EC init_cd – Initiative Corporate Design


Die  init_cd wurde 1995 gegründet, mit dem Ziel Corporate Design verständlich zu machen.  init-cd informiert über die wirtschaftliche Bedeutung von Corporate Design, damit:
  • UnternehmerInnen erfahren, warum sie Corporate Design brauchen
  • GrafikdesignerInnen wissen, was sie liefern müssen
  • AuftraggeberInnen überprüfen können, ob sie das, was sie bezahlt haben, auch bekommen haben

init_cd hat sich zum Ziel gesetzt, durch die Definition von Qualitätsstandards klare Vorgaben für technisch professionelle CD-Arbeit zu schaffen. Mitglieder von designaustria, deren Spezialgebiet Corporate Design ist, sind verpflichtet, die Qualitätsstandards einzuhalten. Diese CD-Spezialistinnen und CD-Spezialisten dürfen das Qualitätssiegel für Corporate Design verwenden. Kontakt, mehr zum Thema und auch über die Broschüren der init_cd unter: www.init-cd.at

Mitglieder sind (v.l.n.r.): Martin Dunkl | Dunkl Corporate Design, Andrea Klausner und Clemens Heider | heiderklausner designagentur, Lothar Heinzle | heinzle art+corporate culture (karenziert), Evelyn Junghanns | Junghanns Corporate Design, Alan Galekovic | galekovic.at, Rudolf Greger | GP designpartners, Sebastian Jakl | Skyscraper J Design (nicht abgebildet)

Clustermanager: Clemens Heider
clemens.heider@designaustria.at