EC Designforschung


Der Experscluster Designforschung, wie auch die Rubrik Designforschung in den designaustria Mitteilungen, wurden 2013 von Roswitha Peintner gegründet.

Gründungsmitglieder: Martin Breuer-Bono, Graz; Stefanie Egger, Graz; Harald Gründl, Wien; Stephanie Guse, Wien; Andreas Koop, Rückholz im Allgäu; Andrea Moya-Hoke, Wien.

Seit der Gründung hat sich die  Arbeit des Clusters immer stärker vom Austausch vor Ort, auf das Publizieren verlagert. Letztlich hat er sich als Plattform für die Publikation erster Artikel junger DesignwissenschaftlerInnen etabliert.

In der Rubrik Designforschung, in den designaustria Mitteilungen, erscheinen jährlich zwei bis sechs geladene Artikel. Mit der Konzentration auf sechs Themen (s. unten), und dem Anspruch, punktuell sowohl Einblick in einzelne Forschungsprojekte und in die Lehre zu geben, als auch zwischen lokal, national und global zu vermitteln, wächst das Netzwerk der GastautorInnen kontinuierlich an. Gemeinsam bilden sie auch einen Pool wertvoller Kontakte und Role Models für interessierte KollegInnen in Österreich.

Für die Gastbeiträge wurden folgende fünf Themenfelder definiert:

1.) Dissertationen und MA-Arbeiten: Zusammenfassungen abgeschlossener Arbeiten und Zwischenberichte.

2.) Wissenschaftliche Arbeiten publizieren, analog/digital: Erfahrungsberichte

3.) Designforschung Lehre: PhD- und MA-Studiengänge in Österreich und international, auch einzelne Lehrveranstaltungen und Vorträge / Vortragsreihen.

4.) Designforschung Veranstaltungen, national und international: design promoviert; DRS Kongress und PhD by Design; World Design Summit.

5.) Drittmittelfinanzierte Forschungsprojekte: PEEK (künstlerische Forschung/Designforschung), und Information über Forschungsförderungen: für MA, PhD, postdoc.

6.) Wissenschaftstheoretische Diskurse

Für die kommenden Jahre plant der Cluster u.a. die Ausweitung der Publikationstätigkeit in den Online-Bereich. Im Zuge dessen soll auch ein Verzeichnis der GastautorInnen, samt Kurzbiographie, Foto und Kontaktadresse, bereit gestellt werden.

Ein pdf mit den bisher erschienen Beiträgen, samt Link zum jeweiligen Heft, können sie hier herunterladen.

Mit Vorschlägen für Gastbeiträge und Fragen wenden sie sich bitte an die Clustermanagerin: Roswitha Peintner