Schönste Bücher: »Ernst Logar. Invisible Oil.« ausgezeichnet

Das Buch »Ernst Logar. Invisible Oil«, gestaltet von designaustria-Mitglied Olaf Osten, Dzengel + Osten Grafik Design, wurde jüngst beim Wettbewerb »Schönste Bücher Österreichs« in der Kategorie Kunstbände und Fotobücher ausgezeichnet.

Der Künstler Ernst Logar befasst sich mit versteckten Machtpolen, die latent auf Politik und Gesellschaft wirken und maßgeblich unser Denken und Handeln mitbestimmen. Dieses Buch zeigt sein in Aberdeen enstandenes Projekt über die Ölindustrie.

Die Jury begründet ihre Entscheidung so: »Invisible Oil ist das Ergebnis eines Versuchs, mit dem Phänomen Erdöl auf zugleich künstlerische wie dokumentarische Weise umzugehen. Das ›schwarze Gold‹ wird grafisch ernst genommen – dunkel ist die vorherrschende Stimmung: Schwarz heben sich die Umrisse der anvisierten Orte (Aberdeen und Umgebung) vom Anthrazit ab, schwarz ist der Randschnitt des Buches. Die fotografischen Belege sind nüchtern stimmig eingefügt, Faksimiles von Brief- und E-Mail-Wechseln bilden einen spannenden zweiten Teil. Die Texte im Flattersatz signalisieren Kompetenz, sie funktionieren ebenso gut weiß auf – natürlich – schwarz.«

Zuvor gewann das Buch bereits den red dot award: communictaion design 2011.

Ernst Logar. Invisible Oil
Herausgeber: Ernst Logar, Springer-Verlag, Wien, erschienen in der Edition Angewandte
24,95 Euro
ISBN: 978-3-7091-0460-6

ip_oo

© dzengel+osten