»Durchblick – Jenaer Glas, Bauhaus und die Küche als Labor«

Das WAGNER:WERK Museum in der Postsparkasse zeigt vom 15. Mai bis 18. August 2012 die Sonderausstellung »Durchblick«.

Nach dem Ersten Weltkrieg entwickelte die Firma Schott in Jena ein völlig neuartiges, hitzebeständiges Glas für den Haushaltsbereich. Die Menschen waren jedoch sehr skeptisch gegenüber dem undekorierten Glas, das mehr in ein Labor als in eine Küche zu gehören schienen. Schott erkannte, dass derart moderne Produkte nicht ohne Formgestaltung und Werbung erfolgreich verkauft werden können. Man beauftragte daher Gestaltende, die im benachbarten Weimar am Bauhaus gelehrt oder studiert hatten, dem noch unbekannten Produkt Gestalt und Image zu geben.

www.ottowagner.com

ip_w:w

Durchblick – Jenaer Glas

15. Mai 2012, WAGNER:WERK Museum Postsparkasse
Großer Kassensaal
Georg Coch-Platz 2, 1018 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.ottowagner.com