»Design. Gesellschaft. Verantwortung« an der NDU: Lecture #2 – Frithjof Bergmann

Die Vortragsreihe »Design. Gesellschaft. Verantwortung«, die die New Design University im April 2012 gestartet hat, geht am Donnerstag, den 31. Mai 2012 um 18 Uhr mit einer Lecture von Professor Frithjof Bergmann in die dritte Runde.

Mit dem Aufsatz »Die Welt, in der wir leben wollen« gewann Frithjof H. Bergmann 1949 von der österreichischen US-Botschaft ein Stipendium in Oregon. Anschließend blieb er in Amerika und schlug sich zunächst als Tellerwäscher, Preisboxer, Fließband- und Hafenarbeiter durch. Später schrieb er Theaterstücke und lebte zwei Jahre lang als Selbstversorger auf dem Land bei New Hampshire.

Frithjof H. Bergmann studierte Philosophie an der Universität Princeton, promovierte mit einer Arbeit über Hegel und arbeitete als wissenschaftlicher Mitarbeiter an den Universitäten in Princeton, Stanford, Chicago und Berkeley. Seit 1978 ist er Inhaber eines Lehrstuhls für Philosophie, später auch für Anthropologie an der University of Michigan in Ann Arbor. Bergmann beschäftigt sich seit seiner Emeritierung mit der Frage, wie sich Arbeit neu definieren, organisieren und leben lässt und gilt als Begründer der New Work Bewegung. Zitat: »Was wir brauchen, ist eine von Grund auf neue Art Arbeit zu verstehen und zu organisieren.«

www.neuearbeit-neuekultur.de

ip_ndu

Frithjof Bergmann, © ndu

Frithjof Bergmann: Vortrag an der NDU

31. Mai 2012, Schwaighof,
Seminar- und Tagungszentrum
Landsbergerstraße 11,
3100 St. Pölten

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.ndu.ac.at