designaustria: Partner im Projekt »REuse & REdesign«

designaustria beschäftigt sich mit sechs weiteren Partnern aus Österreich und Ungarn im grenzüberschreitenden Projekt »REuse & REdesign plus« mit der Professionalisierung, Qualifizierung und Produktinnovationen im Geschäftsfeld REuse und REdesign.

REdesign plus baut auf Erfahrungen und Erkenntnisse aus dem Projekt REdesign[net]WORK (ETZ SK-AT 2007-13) auf, das mit Dezember 2011 abgeschlossen wurde. REdesign plus startete Anfang Jänner 2012 und hat eine Laufzeit bis Mitte 2014. Ziel des Projekts ist, die Implementierung und Ausweitung der Geschäftsfelder Reuse und Redesign aktiv mit zu gestalten und durch die Verbreitung und Stärkung dieser Geschäftsfelder zu einer nachhaltigen Belebung des Arbeitsmarkts und zur Erhöhung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit sozialwirtschaftlicher Betriebe beizutragen.

Ebenso soll nachhaltiges Handeln (wirtschaftlich, ökologisch und sozial) durch
eine zielgruppengerechte Aufbereitung der Themen Reuse & Redesign sichtbar, »angreifbar« und erlebbar gemacht werden. Durch die Vorbereitung bzw. den Aufbau eines Reuse-Shops in der Ost-Steiermark sowie durch Ressourcen schonende Produktinnovationen in Österreich und in Ungarn sollen Alternativen
zu gängigen Konsummustern aufgezeigt werden.

In diesem Projekt wird designaustria u. a. Knowhow für das Professionali-sierungs- und Qualifizierungs-Programm einbringen, das die Vermittlung theoretischen Wissens zur Professionalisierung von (Reuse & Redesign-) Geschäftsprozessen sowie die unmittelbare, begleitete praktische Umsetzung
von Redesign-Produktionen bis zur Markteinführung sowie auf den Aufbau eines REuse-Shops bietet. Des weiteren wird designaustria einen zweiten Ideenwett-bewerb zum Thema Reuse und Redesign konzipieren und koordinieren.

Die Ausschreibung wird im September 2012 in drei Sprachen (deutsch, ungarisch, englisch) veröffentlicht.  
Bleiben Sie auf dem Laufenden unter: www.designaustria.at und www.redesignplus.eu!

kb_da