departure/MAK d>lab.02: »Design Thinking. Interdisziplinäre Lösungsansätze«

Im Rahmen der Kooperation »design>neue strategien« von departure und MAK finden neben den öffentlichen d>link-Veranstaltungen zweitägige, anmelde-pflichtige Design-Labs statt.

Das zweite d>lab unter dem Titel »Design Thinking. Interdisziplinäre Lösungsansätze« am 14. und 15. September 2012 wird von Ilse-Maria Klanner und Susanne Roiser, Lehr- und Forschungsmitarbeiterinnen am Institut für Entrepreneurship und Innovation geleitet.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer unterschiedlicher Fachrichtungen arbeiten in einem interdisziplinären Team gemeinsam an einer realen Themenstellung mit dem Ziel systematisch innovative Ideen, Lösungsansätze und erste Funktionsmodelle zu entwickeln. Die Vorgehensweise des Workshops ist an die interdisziplinäre Methode Design Thinking angelehnt – ein strukturierter, vielseitiger und anwenderzentrierter Ansatz, um erfolgreich Innovationen zu generieren, welche von Neuprodukt- und Serviceentwicklung bis hin zur Entwicklung neuer Geschäftsmodelle reichen können.

Das erste d>lab im Juni 2012 wurde von Harald Gründl, dem Institutsleiter des Institute of Design Research Vienna geleitet – Einblicke und Eindrücke des Workshops gibt es hier.

ip_dep

d>lab.02: Design Thinking. Interdisziplinäre Lösungsansätze

14. September 2012, MAK-Ausstellungshalle,
Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

http://departure.at