Eindrücke von der Ausstellung freier Illustration »Wand im Wrenkh«

Kürzlich ging im Kochsalon Wrenkh, wo unter dem Titel »Wand im Wrenkh« immer wieder junge Kunst gezeigt wird, eine Ausstellung mit Illustration zwischen angewandter und freier Kunst zu Ende.

Vier Vertreterinnen der jungen Illustratoren-Generation, Mitglieder des ExpertsClusters »illustria« bei designaustria wurden vorgestellt: Johanna Dütsch, Monika Fauler, Nicole Grabher und Nina Levett. Ihre Artworks zeigen uns eine visuelle Ästhetik, die nicht nur einen künstlerischen, sondern auch einen ökonomischen Beitrag für unsere Gesellschaft leistet.

Auffallend an ihren Werken sind dekorative, detailreiche Illustrationen. »Handmade« und »Craftwork« sind bewusst eingesetzte Gestaltungskonzepte. Zum Einsatz kommen sowohl analoge als auch digitale Techniken. Ihre Kombination bringt eine Vielzahl neuer Styles hervor, die zum Teil auch als »Craft Punk« bezeichnet werden.

Johanna Dütsch | www.johannaduetsch.com
Monika Fauler | www.monikafauler.net
Nicole Grabher | www.niishe.com
Nina Levett | www.ninalevett.com

www.wandimwrenkh.at

Nebenstehend einige Bilder von der Vernissage, alle Fotos: © Bernd Ertl | www.ausgezeichnet.com

ip_illustria