ExpertsCluster Informationsdesign: »Barrierefreiheit – Universal Design«

Der ExpertsCluster Informationsdesign bei designaustria verantstaltet am Mittwoch, den 19. September 2012 einen Abend zum Thema Barrierefreiheit – Universal Design.

Wolfgang Nowak, Behindertenvertrauensperson an der Uni Wien und Mitgestalter des taktilen Leitsystems im Hauptgebäude, wird den Abend mit einem Impulsvortrag eröffnen. Anschließend gibt es Gelegenheit zu einem Gedankenaustausch.

Das Blindenleitsystem am Fußboden gehört seit einigen Jahren zum Bild des Hauptgebäudes der Uni Wien. Viele sehende Studierende kennen die schwarzen Linien vor allem als rutschfesten Weg, um die vereisten Arkadenhöfe im Winter sicher zu überqueren. Eine Tatsache, die Wolfgang Nowak, der das System im Rahmen seiner Dissertation an der Politikwissenschaft entwickelt hat, genauso freut wie die Verbesserung, die das System für blinde Studierende und Lehrende mit sich bringt.

Das Leitsystem ist nicht in den Boden gefräst, sondern besteht aus rutschfesten Klebestreifen. Diese Klebestreifen können immer wieder versetzt werden und fallen nicht unter den Denkmalschutz, der oft als Ausrede für die Barrierelosigkeit von Gebäuden herhalten muss. Gleichzeitig ergibt sich durch die geringe Höhe der Leitlinie keine neue Barriere für RollstuhlfahrerInnen, wie das bei anderen Modellen der Fall ist. »Barrierefreiheit für die einen darf auf gar keinen Fall neue Hürden für die anderen bedeuten«, so Nowak.

Info und Anmeldung zur Veranstaltung: www.iiidspace.net bzw. bei Martin Fößleitner oder Florian Halm

ip_ecid

Klebestreifen als Orientierungshilfe, © Uni Wien

ExpertsCluster Informationsdesign: Barrierefreiheit – Universal Design

19. September 2012, designforum im MQ,
Museumsplatz 1
1070 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.iiidspace.net