»Jedem Buchstaben seine Geschichte«: Buchstabenmuseum Berlin

Seit letztem Sommer ist ein junges Museum am Alexanderplatz in Berlin zu Hause. Gegründet wurde das sensationelle Buchstabenmuseum von designaustria-Mitglied Barbara Dechant und ihrer Kollegin Anja Schulze. designaustria-Mitglieder haben freien Eintritt. Ein guter Grund, nach Berlin zu fahren und sich das einzigartige Schaudepot anzusehen.

(…) Die Räume des Schaudepots des Buchstabenmuseums sind gefüllt mit meterhohen Buchstaben, teils lesbar nebeneinander gereiht, teils aufeinander gestapelt. Unter ihnen einige bekannte »Gesichter«: das Wertheim-W, ein AEG, das TK der Techniker-Krankenkasse, die Wörter Schuhe und Lederwaren oder der Hertie-Schriftzug. Diese Lettern haben sich zur verdienten Ruhe gesetzt und erzählen hier und heute Geschichten aus längst vergangenen Zeiten. Und diese Geschichten sollen buchstäblich nicht in Vergessenheit geraten – so die beiden Museumsgründerinnen, Designerin Barbara Dechant und PR-Spezialistin Anja Schulze.

Die Gründerinnen retten Buchstaben vor der Verwitterung oder einer endgültigen Verschrottung, Privatsammler schenken einen oder mehrere Lettern. Gesammelt werden gebaute Schriftzüge und Lettern, keine Schilder – unabhängig von Kultur, Region, Sprache und Schriftsystem. Die Materialien und Formen variieren: Bugholz, Neon oder Edelstahl.

Jürgen Siebert in den DA-Mitteilungen 3_11, gekürzt. Jürgen Siebert ist Mitbegründer des Grafikmagazins »Page«, bis 1991 dort als Chefredakteur. In Berlin war er für FontShop tätig. 1998 gründete er sein Redaktionsbüro hitext, war Mitherausgeber der Schriftenbibel »FontBook« und des 1999 erschienen Typografie-Bildbandes »emotional_digital«.

Buchstabenmuseum
Bewahrung und Dokumentation von Buchstaben
Schaudepot

Karl-Liebknecht-Straße 13
D–10178 Berlin-Mitte
Donnerstag bis Samstag 13–15 Uhr
Eintritt: € 2,50
Freier Eintritt für Vereinsmitglieder,
Mitglieder von designaustria und AIAP Italia

Das Buchstabenmuseum besteht ohne öffentliche Gelder udn ist auf Spenden angewiesen. Seine Zukunft ist ungewiss, denn der Mietvertrag am Alexanderplatz läuft Ende das Jahres aus.

www.buchstabenmuseum.de

© buchstabenmuseum

Buchstabenmuseum Berlin:
Neue Blicke – Tolle Stücke

24. Juli 2011,

Veranstaltungsdetails anzeigen