1. Tag der Europäischen Zusammenarbeit: DA präsentiert »RE:DESIGN[net]WORK«

Unter dem Motto »Gemeinsam Grenzen überwinden« wurde am 21. September 2012 europaweit der »1. Tag der Europäischen Zusammenarbeit« gefeiert. Im Rahmen einer Pressekonferenz im designforum Wien stellte designaustria das Projekt »RE:DESIGN[net]WORK« vor.

Der EU Kommissar für Regionalpolitik, Johannes Hahn, und die Wiener Stadträtin für Umwelt, Ulli Sima, haben anlässlich des »1. Tag der Europäischen Zusammenarbeit« gemeinsam mit VertreterInnen aus dem Burgenland und der Steiermark konkrete Ergebnisse und Perspektiven der grenzüberschreitenden Regionalpolitik vorgestellt.

designaustria präsentierte mit seinen Projektpartnern das Projekt »RE:DESIGN
[net]WORK«
– einer grenzüberschreitenden Initiative zwischen Österreich und Ungarn, die sich zum Ziel gesetzt hat, ReUse-Design als Beschäftigungsbereich für am Arbeitsmarkt benachteiligte Menschen zu implementieren. designaustria hat im Rahmen des Projekts den »RE:DESIGN[net]WORK Award 2010« ausgeschrieben. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Europäischen Fonds für Regionalent-wicklung im Rahmen des Programmes zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit CBC SK-AT.

designaustria ist auch Projektpartner des Folgeprojekts »REuse & REdesign plus« und Auslober des »REdesign+ Award 2013«. Die Ausschreibung für den Wettbewerb hat bereits gestartet. Mehr dazu …

www.redesignplus.eu
www.redesign-network.eu

www.ecday.eu

sise_da/ce

von links nach rechts: Dietmar Baurecht (Zentrum für Kreativwirtschaft, Regionalmanagement Burgenland), Katharina Stummer (Institut für Unternehmensführung), Silvia Mayer (ARGE Abfallvermeidung GmbH),  Katharina Beran (designaustria), Franz Majcen (2. Landtagspräsident, Land Steiermark) und Johannes Hahn (Kommissar für Regionalpolitik, Europäische Kommission).
© CENTRAL EUROPE Programm/APA-Fotoservice/Rastegar