Romulus-Candea-Preis 2013: bis 15. August verlängert!

Zum sechsten Mal schreibt designaustria den nationalen »Romulus-Candea-Preis« für ein unveröffenlichtes Kinderbuchprojekt aus. Bis  15. August 2013 können alle in Österreich lebenden IllustratorInnen Ihre Arbeiten einreichen.

Alle – seit mindestens fünf Jahren – in Österreich lebenden IllustratorInnen sind eingeladen, ein bislang unveröffentlichtes Kinderbuchprojekt zum »Romulus-Candea-Preis 2013« einzureichen. Beurteilt werden der innovative und der künstlerische Anspruch, die Eigenständigkeit und die Besonderheit eines vollständig illustrierten, bislang unveröffentlichten Kinderbuchprojektes.

Alle Einreichungen werden im Sommer 2013 von einer sechsköpfigen Expertenjury beurteilt. Es wurden folgende Juroren nominiert: Mag. Karin Haller (Institut für Jugendliteratur), Clemens Heider (Höhere Graphische Bundes- Lehr- und Versuchsanstalt), Inge Cevela (Wiener Dom-Verlag), Sigrid Eyb-Green (Romulus-Candea-Preisträgerin 2011), Susanne Riha (Illustratorin) sowie Dr. Robert Stocker (BMUKK). Die Jury wird von der Illustratorin Renate Habinger moderiert. Der Namensgeber des Wettbewerbs Romulus A. Candea hat seine Anwesenheit für Jury und/oder Preisverleihung angekündigt.

Das Preisgeld beträgt 3.000 Euro und kommt ungeteilt zur Vergabe. Zusätzlich wird das ausgezeichnete Kinderbuchprojekt – ggf. überarbeitet und zur Realisierbarkeit geführt – vom Wiener Dom-Verlag veröffentlicht. Darüber hinaus wird auch ein Kinderjurypreis durch eine betreute Kinderjury vergeben.

Eine Ausstellung, die Preisverleihung und die Vergabe des Kinderjurypreises finden im Herbst 2014 im Rahmen der BuchWien statt.

Die einzureichenden Projekte sind bis 15. August 2013 inkl. ausgefülltem Einreichformular an designaustria zu übermitteln:

designaustria
Kennwort: »Romulus-Candea-Preis«
MQ, Museumsplatz 1 / Hof 7, 1070 Wien

Die Einreichung ist kostenlos, es wird allerdings ein Umkostenbeitrag von 15,– Euro (zzgl. USt.) verrechnet.

sise_da