Tÿpo St. Gallen 2013

Die Tÿpo St. Gallen geht in die zweite Runde! Das dreitägige Typografie-Symposium wird wiederum an der Schule für Gestaltung St. Gallen durch-geführt und findet vom 20. bis 22. September 2013 statt.

Zahlreiche hochkarätige Fachreferate werden sich dabei mit der Fläche zwischen den einzelnen Buchstaben – dem Weißraum – auseinander setzen. Wunderbar umschrieben wird das Leitmotiv der kommenden Tÿpo St. Gallen beispielsweise von Emil Ruder: »Die typografischen Zeichen, auf weißes Papier gedruckt, fassen, aktivieren und regulieren Licht; sie sind nur zusammen mit dem Unbedruckten erfassbar. Der aufgedruckte Wert bewirkt seinen Gegenwert, der die Gesamtform mitbestimmt. Das Unbedruckte ist nicht eine undefinierte Leere, sondern Element des Bedruckten.«

Das ehrgeizige Programm bringt etliche bekannte Namen: Neben vielen Schweizer GestalterInnen auch so klangvolle internationale wie Veronika Burian/CZ (typetogether) oder den Österreicher Kurt Höretzeder (Verantwortlicher des wei_sraum in Innsbruck). Das Symposium wird durch Veranstaltungen wie einen »Buchstabenspaziergang« durch St. Gallen abgerundet.

Anmeldung ab sofort unter www.typo-stgallen.ch (es gibt noch ausreichend Ticktes für Studierende!)

ip_tÿpo

Tÿpo St. Gallen 2013

22. September 2013, Gewerbliches Berufs- und Weiterbildungszentrum
Schule für Gestaltung
Demutstraße 115
9012 St. Gallen
Schweiz

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.typo-stgallen.ch