»Basteln gegen den Braindrain«: Offene Räume für Kreative

Ein spannender Bericht von Christine Imlinger in der Tageszeitung »Presse« vom 20. Jänner 2013 beschäftigt sich mit dem Projekt Otelo:

Martin Hollinetz schafft offene Räume und Labors für Kreative in der oberöster-reichischen Provinz. Sein Open-Space-Konzept namens Otelo (»offenes Techno-logielabor«) breitet sich aus. »Die Räume sollen ein Nährboden sein, damit Kreatve nicht gezwungen sind, nach Wien oder Berlin zu gehen.« so Gründer Martin Hollinetz.

Mehr online unter: http://diepresse.com

ip_presse

3D-Drucken im Otelo, Foto: © otelo