Neues Corporate Design für das Kunsthistorische Museum

Seit kurzem hat das Kunsthistorische Museum Wien ein neues Corporate Design, für das die Wiener Agentur Riebenbauer Design (Franz Riebenbauer ist Mitglied von designaustria) gemeinsam mit Stefan Zeisler, dem Kreativdirektor des Museums, verantwortlich zeichnet.

Drei eigenständige Museen mussten unter eine gemeinsame Marke gebracht werden: das Kunsthistorischen Museum Wien, das Österreichischen Theatermuseum und das Museum für Völkerkunde. Die Online-Auftritte und die Drucksorten und Werbemittel aller Standorte wurden neu gestaltet. »Der Anspruch war, dem Museum ein zeitlos-elegantes Auftreten zu verschaffen. Außerdem wollen wir den Menschen das Gefühl vermitteln, trotz der pompösen Inhalte ein offenes Haus zu sein«, so Stefan Zeisler.

Das khm behauptet seine Stellung neben großen Museen wie Louvre oder Prado mit zeitloser Eleganz: Die Farbwelt baut auf Grau und Beige, und wird von edlen Tönen in Blau, Grün und Purpur erweitert. Die Wortmarke wurde klassisch versal in Serifenschrift gesetzt. Einfache Piktogramme machen die Website gut lesbar, Panoramabilder der Innenräume machen Lust auf einen Besuch.

Selbst ansehen unter: www.khm.at

Wir gratulieren zur gelungenen Neugestaltung!

ip_khm

©khm.at