»Maximilian von Mexiko: Der Traum vom Herrschen« im Hofmobiliendepot

Die neue Sonderausstellung im Hofmobiliendepot · Möbel Museum Wien widmet sich mit Maximilian von Mexiko (1832–1867) einem Herrscher, der vor allem durch sein politisches Scheitern Berühmtheit erlangte. Für die unkonven-tionelle Gestaltung der Ausstellung zeichnet sich  Walking-Chair – ein Mitglied von designaustria – verantwortlich.

Die kreative Seite des jüngeren Bruders von Kaiser Franz Joseph, seine Leidenschaft für Bücher, Kunst, Reisen, Natur und Architektur ist kaum bekannt. Die Sonderschau, die mit etwa 550 Exponaten eine der bisher umfassendsten Ausstellungen des Hofmobiliendepots ist, folgt der bewegten Biografie des Herrschers von der Jugend am Wiener Kaiserhof, seinem Leben in Triest, der Aufgabe als Oberkommandant der k. k. Kriegsmarine, der Zeit als Generalgouverneur von Lombardo-Venetien, der Heirat mit Charlotte von Belgien und seinen Reisen bis hin zur Regentschaft in Mexiko und seinem gewaltsamen Tod.

In der Gestaltung der Ausstellung werden mit überraschenden Mitteln die Räume vereinheitlicht, wobei der gewagten Farbsymbolik eine große Rolle zukommt.

Ab sofort bis Mitte August 2013 im Hofmobiliendepot Wien. Details im nebenstehenden Veranstaltungshinweis.

ip_mmw

aus der Ausstellung, Fotos: © Agentur Zolles, Christian Hofer

Ausstellung »Maximilian von Mexiko«

06. März 2013, Hofmobiliendepot · Möbel Museum Wien
Andreasgasse 7,
1070 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.hofmobiliendepot.at