illustria in Linz: Mangarium / Nextcomic 2013 – Nextcomic Goes Music

2013 wird den IllustratorInnen vom NextcomicFestival ein virtueller Raum (Projekt Mangarium) im Deep Space des Ars Electronica Centers zur Verfügung gestellt, der zum Thema Musik bespielt wird.

Ermöglicht wurde das durch das Engagement der beiden Linzer Illustratoren und Mitglieder des ExpertsClusters illustria bei designaustria Wolfgang Hauer und Roland Reznicek. BesucherInnen des Museums können den Raum das ganze Jahr – auch nach dem Festival – besuchen.

10 ZeichnerInnen (Michaela Konrad, FH Hagenberg, Florian Satzinger sowie Mitglieder von illustria/designaustria) interpretieren vier Musikrichtungen und gestalten eine Bildserie für den virtuellen Raum des Mangariums im AEC. Sie zeigen dabei Umgebungen, die Musik hervorbringen in Form von vielerlei Spuren.
 Menschen, Orte, Gegenstände, Gebäude, Kleidungen und vieles mehr werden dabei zu Spuren der für sie typischen Musik – zu Spuren der Töne, Rhythmen und Klangfarben! Sie laden ein zu einer Reise durch Epochen und rund um die Welt.

Fotos von der Eröffnung am Donnerstag, 21. März 2013 nebenstehend sowie unter diesem Link.

ip_mf/illustria

Monika Fauler (Illustratorin) und Christoph Kremer (Direktor AEC). Foto: © Florian Voggeneder, AEC

Screenshot aus der Präsentation.

Nextcomic im AEC

21. März 2013, Deep Space, Ars Electronica Center
Ars-Electronica-Straße 1
4020 Linz

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.nextcomic.org