Internationale ReferentInnen beim EDBD 2013 in Wien und Graz

Das Programm für die vierte Ausgabe des diesjährigen European Design Business Dialogue (EDBD) steht fest. Insgesamt 14 nationale und internationale ReferentInnen werden eindrucksvoll aufzeigen, wie Unternehmen und Organisationen vom richtigen Umgang mit Design profitieren können.

Im Fokus der europäischen Konferenz für Wirtschaft und Design, die von 2. bis 4. Mai in Wien und Graz stattfindet, stehen anschauliche Beispiele von VertreterInnen international agierender Spitzenunternehmen wie AIRBUS, KONE, ETERNIT oder ROCA. designaustria lud gemeinsam mit der CIS – Creative Industries Styria 14 DesignspezialistInnen ein, die Anregungen bieten werden, wie ManagerInnen Design als strategisches Instrument anwenden können, um wettbewerbsfähig zu bleiben und noch erfolgreicher zu werden.

Die Autoren des Bestsellers »Vom Systemtrottel zum Wutbürger« – Rahim Taghizadegan (Wirtschaftsphilosoph, AT) und Eugen Maria Schulak (Philosoph und Begründer der Philosophischen Praxis in Wien, AT) – starten am ersten Tag der Konferenz im designforumWien mit einem ökonomisch-philosophischen Dialog zur »Ökonomie & Philosophie des Designs«.

Réka Pozsár (Senior Brand Manager, HU) und Péter Vereckei (Head of Biopharma, HU) geben einen Einblick über die Rolle von Design innerhalb eines Marketingprojekts des Pharmakonzerns Pfizer Europe.

Der Director of Customer Experience von Cisco Systems, Clive Grinyer (UK), erzählt über die Gestaltung von Kundenerfahrung im digitalen Zeitalter.

Am zweiten Konferenztag in Graz berichten der Produktdesigner Thomas Feichtner (A) und der Design-Manager Stefan Berger (A) in einem Design-Dialog über die gemeinsame Entwicklung eines Faserzement-Regalsystems für Eternit.

Auf dem Programm stehen weiters Vorträge von Design-SpezialistInnen von internationalen Spitzenunternehmen wie Paul Edwards (UK) – Head of Industrial Design von Airbus, Anne Stenros (FI) – Design Director von Kone, sowie der Berater für Design Leadership und Design Management von Roca, Raymond Turner (IE).

Am dritten Tag des EDBD 2013 finden in Graz drei Business-Workshops statt. Der Designstratege und ehemalige BEDA-Präsident Michael Thomson (UK) widmet sich dem Thema Design Management als Strategie zur Schaffung von Wettbewerbsvorteilen. Die Konsulentin Shan Preddy (UK) gibt ihr Know-How über Marketing an Designunternehmen weiter. Und der Innovationsmanager und Patentberater Eusebi Nomen (AD) berichtet über die neuesten Erkenntnissen des wirtschaftlichen Wertes von Design und Innovation.

Weitere Details zur Konferenz siehe vorangegangenen Artikel zum EDBD 2013 sowie Einladung | Programm.

Tickets sind hier erhältlich.
designaustria-Mitglieder erhalten ermäßigte Tickets mittels Bekanntgabe der DA-Mitgliedsnummer im Online-Anmeldeformular.

sise_da/kb

ReferentInnen beim EDBD 2013. Von links oben nach rechts unten: Stefan Berger (AT), Shan Preddy (UK), Michael Thomson (UK), Reka Pozsár (HU), Paul Edwards (UK), Eugen Maria Schulak (AT), Raymond Turner (IE), Rahim Taghizadegan (AT), Thomas Feichtner (AT), Anne Stenros (FI), Eusebi Nomen (AD).

EDBD 2013: Konferenz & Workshops in Wien und Graz

02. Mai 2013, designforum Wien
im MuseumsQuartier Wien,
1070 Wien

Alte Universität Graz,
Hofgasse 14,
8010 Graz

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.designaustria.at
www.cis.at