Cycling Affairs: Der Wettbewerb ist entschieden. Ausstellung im MAK.

Der Wettbewerb Cycling Affairs der Kreativagentur departure ist abgeschlossen. Von 14. Juni bis 6. Oktober 2013 werden die ausgezeichneten Projekte im MAK präsentiert.

Mit dem Wettbewerb Cycling Affairs lud departure Kreative und Fahrradbewegte dazu ein, neue Ideen rund um urbanes Radfahren und Fahrradkulturen in Wien zu entwickeln. Dabei stellten Wien-spezifische Fragestellungen den Ausgangspunkt für kreative Denkansätze und smarte Lösungen fürs Radfahren in der Stadt dar.
210 Projekte wurden eingereicht, am Publikumsvoting beteiligten sich 16.798 Interessierte. Jury- & Publikumsentscheidung brachten folgende Gewinner:

1. Platz – Wiener Rad WG – leere Geschäftslokale sollen als Radabstellplätze genutzt werden
2. Platz –
Mobiler Fahrradständer von designaustria-Mitglied Walking Chair
3. Platz –
Tel-O-Porter: ein umweltfreundlicher Anhänger mit großem Volumen, der an jedes Rad montiert werden kann

Mehr dazu: http://departure.at

Am Donnerstag, 13. Juni 2013, 20.30 Uhr, wird die Ausstellung der Wettbewerbsbeiträge, im Rahmen der Ausstellung »Tour du Monde – Fahrradgeschichten«, in der Säulenhalle des MAK eröffnet.

ip_departure

Mobiler Fahrradständer, © Walking Chair Design Studio

MAK-Ausstellung: Tour du Monde – Fahrradgeschichten & Cycling Affairs

13. Juni 2013, MAK, Museum für angewandte Kunst
MAK-Säulenhalle  
Weiskirchnerstraße 3
1010 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.mak.at