Nofrontiere Design gewinnt Iconic Award

Der disziplinübergreifende Architekturwettbewerb Iconic Awards des deutschen Rats für Formgebung kürte den Themenweg »Paradies der Blicke« von DA-Mitglied Nofrontiere Design zum Gewinner in der Kategorie »Architecture Event/Exhibition«.

Gemeinsam mit dem Architekturbüro Xplan gestaltete Nofrontiere Design das »Paradies der Blicke« am Schneeberg, im Süden Niederösterreichs. Der circa einstündige Rundwanderweg auf dem alpinen Hochplateau findet dank seiner Infotainment-Installationen nicht nur bei den Besuchern, sondern auch bei nationalen und internationalen Design-Jurys großen Anklang.

Das »Paradies der Blicke« wurde bereits mit dem Award des Deutschen Designer Clubs (DDC) in Silber in der Kategorie Raum/Architektur, mit der »Goldenen Venus« des Creative Clubs Austria (CCA) in der Kategorie Ambient Design sowie mit dem Joseph Binder Award in Silber in der Kategorie Informationsdesign ausgezeichnet. Auch für den Staatspreis Design 2013 war das Projekt nominiert und ist aktuell in der Ausstellung »Walk of Fame« im designforum Wien zu sehen.

tk/sise_jungs

Rauminstallation »Paradies der Blicke«, Nofrontiere Design, © Paul Kolb