NDU Lectures & Debates: »Print as a Philosophy of the Life Style«

Im Februar geht`s weiter im Rahmen der Lectures & Debates der New Design University (NDU) mit einer Lecture von Pavlo Makov, einem Grafik-Designer und Künstler aus der Ukraine, der laut dem Magazin »World of Art« zu den bedeutendsten Gestalterpersönlichkeiten unserer Zeit zählt.

Ausgehend vom Druckverfahren und anhand der Radierungen von Rembrandt aus dem 17. Jahrhundert erläutert Pavlo Makov, warum jede Technologie irgendwann zum integralen Bestandteil des Kunstschaffens avanciert und wie sich daraus eine eigene Philosophie entwickelt, die den Alltag allerorts prägt und das Leben des Einzelnen zum kreativen Akt werden lässt; was für Makov zur Folge hat, dass von Künstlern geschaffene Werke in ihrer Wirkung auf die Gesellschaft nicht überbewertet werden dürfen.

Vor diesem Hintergrund stellt Makov seinen eigenen Werkzyklus zum Begriff Utopia vor, an dem er seit den 1980ern permanent arbeitet, um dessen visuelle Semantik immer neu und im Jetzt zu erfahren. Dabei geht er auch auf die Bücher des Literaturwissenschaftlers und Literaturhistorikers Hans Ulrich Gumbrecht – »Die Produktion der Gegenwart« und »Nach 1945« – ein, die sein Leben und Tun als Künstler und Grafiker stets begleiten.

Mittwoch, 26. Februar 2014, 18.30 Uhr
c/o NDU-FABRIK
Herzogenburger Straße 69
3100 St. Pölten

Weitere Informationen finden Sie hier.

tk_ndu

NDU-Lecture: »Print as a Philosophy of the Life Style.«

26. Februar 2014, NDU-FABRIK
Herzogenburger Straße 69
3100 St. Pölten

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.ndu.ac.at