»Glitter« im Fluc: Band- und Konzertposter aus 4 Jahrzehnten

Kunst und Musik sind die besten Dinge der Welt. Die Ausstellung »Glitter« im Wiener Fluc kombiniert ab 19.2. diese beiden auf großartige Weise und zeigt Poster von Bands von und mit bildenden Künstlern.

Eine Ausstellung im Wiener Fluc  am Praterstern zeigt ab 19. Februar unter dem schönen Titel »Glitter«  eine Zusammenstellung von Bandpostern aus den letzten vier Jahrzehnten. Die Gruppen kommen aus der bildenden Kunst und könnten unterschiedlicher nicht sein. Sowohl musikalisch – so finden sich unter anderem Vertreter aus Punk, Hardcore, Chanson und verschiedenen Spielarten elektronischer Musik – als auch in Hinblick auf ihre Lebensdauer, ihren Erfolg und ihren Bekanntheitsgrad.

Ebenso unterschiedlich sind die künstlerischen Stile und Techniken der über 40 Poster, die von Anna Ebner für »Glitter« zusammengestellt wurden. Minimalistische Exemplare findet man genauso wie expressiv überladene Schönheiten des Kitschs oder ausgefeiltes Grafikdesign. Auch im Außenbereich des Fluc', das sich ja  seit über zehn Jahren auch als Artspace sieht, gibt es zeitgleich mit »Glitter« zwei neue Werke von Anna Hofbauer und Elisabeth Greinecker zu erkunden.

Eröffnet wird »Glitter« am 19.2. 2014 um 21 Uhr im Wiener Fluc, an den Plattentellern steht DJ  A New City A New Career .
Bis 19.3. 2014 sind die Bandposter an selber Stelle zu sehen.

www.fluc.at

tk_thegap