»Durst? Thirst? Soif? Sete? Susama?«
Jetzt Campari-Liegestuhl gewinnen!

Getränkeplakate aus der Sammlung der Wienbibliothek des Rathauses

»Trink dich frisch!« – »Mach mal Pause!« – »Das zischt und erfrischt!« Passend zur Jahreszeit präsentiert diese Ausstellung von Getränkeplakaten aus der Sammlung der Wienbibliothek im Rathaus Einblicke in die Produktwerbung der Sechzigerjahre aus dem Bereich kühler Softdrinks, erlesener Alkoholika, feinen Tees und belebenden Kaffees.

Werbeplakate von Coca Cola, Keli, Sinalco, Campari, Martini, Schwechater, Columbia, Meinl oder Ara vermitteln eindrucksvoll das Lebensgefühl der damaligen Zeit. Mit dem in der Ausstellung erhältlichen Plakatbuch zu den 60er-Jahren ist – nach den 70er- und 50er-Jahren – der dritte Band der sogenannten »Dekadenreihe« erschienen. Von den rund 20.000 Affichen der Sechzigerjahre aus der Wienbibliothek vermitteln die ausgewählten 300 Produktwerbungs-, Kultur- und Wahlplakate den politischen und wirtschaftlichen Wandel dieses Jahrzehnts.

Die Ausstellung ist von 1. Juli bis 11. September 2011 im designforum Wien, MuseumsQuartier, zu sehen.

Jetzt Campari-Liegestuhl gewinnen!
In Kooperation mit der Wienbibliothek verlost das designforum Wien unter allen, die die folgende Gewinnfrage richtig beantworten, einen Liegestuhl im Campari-Design.

Womit setzte Schwechater-Bier würzige Akzente auf seinen Plakaten?
A: Ketchup von Felix
B: Senf von Mautner Markhof
C: Mayonnaise von Kuner

(Tipp: Die Lösung findet sich noch bis 11. September im designforum!)

Richtige Lösung mit Namen und Adresse an presse@designforum.at schicken. Der/die GewinnerIn wird per Email verständigt. Einsendeschluss ist der 11. September.

www.wienbibliothek.at
www.designforum.at

ip_df

Anonym: Plakat »Traubisoda«, 1961

Perndl + Co: Cover »Plakatbuch 60er« und drei anonyme Plakate: »Izi Orange«, um 1967, »Fanta Klar«, 1964, »Sinalco Fruchtsaftgetränk«, 1966

Durst? Thirst? Soif? Sete? Susama?

30. Juni 2011, designforum Wien, quartier 21/MQ Museumsplatz 1, 1070 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.designforum.at
www.wienbibliothek.at