100 BESTE PLAKATE 13
DEUTSCHLAND ÖSTERREICH SCHWEIZ

Zum neunten Mal präsentiert das MAK die Ausstellung »100 BESTE PLAKATE. Deutschland Österreich Schweiz« und stellt damit erneut gegenwartsbezogenes Grafikdesign in den Mittelpunkt.

Marshall McLuhan, ein Vordenker der Medientheorie, beschreibt in seinem 1967 erschienenen Buch »The Medium is the Massage« die unterschiedlichen Formen der Kommunikation und deren Wahrnehmungsebenen, die uns sensorisch »massieren« und somit auch beeinflussen. McLuhan wollte das Buch ursprünglich unter dem Titel »The Medium is the Message« herausgeben, wurde aber durch einen Druckfehler auf diese für ihn so treffende Deutung aufmerksam.  
In diesem Sinne zeigen die besten 100 »BotschafterInnen und/oder MasseurInnen des öffentlichen Raumes« auch in diesem Jahr wieder ihre Gestaltungsideen im Kunstblättersaal des MAK. Der diesjährige Wettbewerb wurde vom Einsatz typografischer Mittel dominiert und thematisiert die Gratwanderung zwischen Ökonomie und Überfluss von Schrift im Plakat. Auf erfrischende Weise trifft unter den 100 Plakaten Arriviertes auf Neues.  
Die Ausstellung entstand in  Kooperation  von MAK und dem Verein 100 Beste Plakate. e.V.

Save the date: Expertenführung
Do, 6.11.2014, 17:00 Uhr mit MAK-Kurator Peter Klinger, Stellvertretende Leitung MAK-Bibliothek und Kunstblättersammlung

Ausstellungsdauer: 22.10.2014 - 26.4.2015

www.mak.at

tk_fl_da