Reader zum Joseph Binder Symposium 2014

Mit dem Joseph Binder Symposium 2014 (JBS14) ist eine Plattform für den professionellen Austausch eröffnet worden und zugleich ein Forum, die eigene gestalterische Leistung vor einem interessierten Publikum zu präsentieren und zu reflektieren.

Für die Konzeption des JBS14 wurde der Weg einer Internationalisierung des Symposiums mit vorgegebenem thematischen Fokus fortgesetzt. Unter dem Titel »Die Zukunft der Illustration« trafen sich Produzierende, TheoretikerInnen und Experimentierende der illustrierenden Darstellung zu einem transatlantischen Bilder- und Gedankenaustausch, der einige überraschende Perspektiven für zeichnerische Kompetenzen und illustrative Anwendungen im 21. Jahrhundert freilegte.
(Jürgen Schremser, 2014)

Das JBS14 richtete am 24. Oktober 2014 im designforum Wien den Blick auf die Zukunft und Zukunftsträchtigkeit des vielseitigen Genres Illustration. Der 25-seitige Reader zum Joseph Binder Symposium 2014 dokumentiert zusammengefasst die vielen inspirierenden Blickwinkel auf das Thema Illustration.

Mit Beiträgen von Franziska Walther, Brian Main, Stephanie Guse, Wolfgang Hauer, Maria Blazejovsky, Christine Röckl und Yimeng Wu.

tk_da