DA-Mitteilungen 4_14: Schwerpunkt Joseph Binder Award & Symposium

Die letzte Ausgabe der »DA-Mitteilungen« des Jahres 2014 steht mit einem Bericht zur Preisverleihung im MuseumsQuartier am 23. Oktober 2014 und einem Interview mit Anna Fahrmaier und Michael Hochleitner vom Wiener Büro Typejockeys noch einmal ganz im Zeichen des Joseph Binder Award , der nicht zuletzt dank des neuen visuellen Auftritts national wie international viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat.

Gelohnt hat sich das neue Erscheinungsbild des von designaustria initiierten Wettbewerbs für Grafik-design & Illustration nicht nur hinsichtlich des rasant angestiegenen Teilnahmeinteresses, sondern auch beim dies-jährigen Golden Pixel Award, den wir in der Kategorie »Plakat und visuelle Kommunikation« gewonnen haben. Die freudige Botschaft ereilte uns mitten in der Produktion dieses Heftes. Die Begründung der Jury: »Das Siegersujet hat sich abgehoben: Nicht nur die Plakate, sondern auch die dazugehörigen Kommunikationsmittel sind ein visueller Genuss. Ansprechende Illustration, perfekt umgesetzt – designaustria macht seinem Namen Ehre.« Genauso soll es sein! Wir bedanken uns noch einmal herzlich bei den Typejockeys für ihre konzeptionelle und gestalterische Begleitung des Joseph Binder Award 2014 und die hervorragende, engagierte Zusammenarbeit sowie bei Grasl FairPrint für die große Sorgfalt und Umsicht bei der Produktion.

Viel Raum wird in diesem Heft auch dem auf die Preisverleihung folgenden Joseph Binder Symposium 2014 eingeräumt, das im heurigen Jahr von Jürgen Schremser kuratiert und moderiert wurde. Zum Motto »Wohin führt die Linie? Die Zukunft der Illustration« ist es uns gelungen, internationale Illu-Stars wie Charles Hively & Sarah Munt aus den USA und Alexander Roob aus Deutschland als Keynote-Sprecher zu gewinnen. Kurz-präsentationen, in denen auch mehrere PreisträgerInnen des Joseph Binder Award 2014 zu Wort kamen, sorgten für ein spannendes Programm. Mit unserem Resümee wollen wir allen, die nicht mit dabei waren, Geschmack auf das nächste Symposium machen!

Diese und sämtliche Ausgaben seit 2012 sind online nachzulesen!

tk/bw_da