Stadt.Land.Schluss – ein transdisziplinäres Symposium im Allgäu

Zeit
07. 10. 2015, 12:00 – 09. 10. 2015, 13:00
Ort
Kurfürstenstraße 19 
87616 Marktoberdorf 
Deutschland → Karte anzeigen
Kosten
Euro 140/180 für Studierende
Euro 260/290 für Professionals
Der erstgenannten Preise gelten
bis 31. Juli 2015
Info

Stadt.Land.Schluss lockt vom 7. bis 9. Oktober in die Bayerischen
Musikakademie  im ehemaligen kurfürstlichen Schloss Marktoberdorf im Allgäu:
Gestalter und Entwerfer, Verwalter und Verfechter von urbanen Räumen
und lebenswerter Provinz versuchen gemeinsam zu erkunden, wie
unsere Welt in beiden Lebensbereichen gestaltet werden kann.

Hochkarätige Referenten aus der Gestaltung wie Ruedi Baur,
DA-Vorstandsmitglied Markus Hanzer, Kurt Höretzeder oder
Thomas Parth, aber auch Vertreter aus (Klang-)Architektur,
Wissenschaft und Wirtschaft werden Konzepte für die Entwicklung
von Stadt und Land aufzeigen.

Das Rahmenprogramm (u.a. mit zwei Konzerten) gibt zudem
Raum und Zeit für Gespräche und Diskussionen.

Die TeilnehmerInnen sind aber auch eingeladen, eigene Ideen und
Projekte in den Bereichen Technik, Medien, soziale Interaktion
und Vernetzung, Regionalentwicklung, Identität etc. einzureichen.
Mindestens zehn Projekte werden im Rahmen eines PECHA KUCHA
vorgestellt. Die einfache Regel lautet: 20 Bilder/Slides/Seiten
werden jeweils 20 Sekunden lang gezeigt.
Dazu kann man reden, erzählen…
Bewerbungen in Form einer Kurzpräsentation oder eines Abstracts
nimmt designaustria-Mitglied Andreas Koop entgegen
andreas@stadt-land-schluss.eu.

Hier gehts zum Programm.

Anreise mit der Bahn über Augsburg, München, Kempten oder Lindau,
15 Minuten Fußweg vom Bahnhof zum Veranstaltungsort.
Kostenlose Parkplätze für Autoreisende sind vorhanden.
Mitfahrgelegenheiten werden über www.mifaz.de eingerichtet.
Übernachtungsmöglichkeiten gibt es direkt in der Bayerischen Musikakademie.
Anfrage/Buchung über: nicole@stadt-land-schluss.eu