Wie sehen eigentlich juristisch empfohlene Allgemeine Auftragsbestimmungen (AABs) aus?

designaustria-Mitglieder nutzten am Freitag, 10. Juli 2015, im designforum Wien, intensiv vier Stunden Vortrag und Beratung zu Rechtsfragen mit dem auf Urheberrechtsfragen spezialisierten Rechtsanwalt DDr. Meinhard Ciresa im Rahmen des Workshops »Design & Recht – Abwicklung und Schutz von Design-Projekten für Grafik- und KommunikationsdesignerInnen«.

designaustria (DA) und der Creative Club Austria (CCA) veranstalteten am Freitag, 10. Juli 2015, im designforum Wien den Workshop »Design & Recht – Abwicklung und Schutz von Design-Projekten für Grafik- und KommunikationsdesignerInnen« mit DDr. Meinhard Ciresa, Rechtsanwalt und Urheberrechtsexperte. DDr. Ciresa präsentierte übersichtlich und praxisnah wesentliche Rechte und Pflichten von DesignerInnen. Für die Präsentation und Diskussion mit den TeilnehmerInnen wurden folgende Schwerpunkte gesetzt:

  • Kundenakquisition: Hürden und Fallen, insbesondere auf elektronischem Weg.
  • Angebot und Kostenvoranschlag über die Leistungserstellung. DDr. Ciresa empfahl die Allgemeinen Auftragsbedingungen (AABs) von designaustria. Mitgliedern können diese jederzeit kostenfrei im DAshboard nutzen.
  • Nutzungsvereinbarung und Nutzungsvorbehalte bei Pitches: nützliche Formulierungen und Begriffsklärungen.

»Am Beginn meiner Karriere war ich sehr blauäugig in der Vertragsgestaltung. Irgendwann merkte ich, dass Nutzungsrechte im Nachhinein nicht unkompliziert einklagbar sind. designaustria hilft mir seitdem verlässlich, juristischen Missverständnissen vorzubeugen.“ (Ein designaustria-Mitglied nach dem Workshop)

designaustria bündelt jahrzehntelange Erfahrung in Rechtsberatung und Honorarkalkulation für die Kreativbranche und bietet allen Mitgliedern persönliche Beratung in allgemeinen oder speziellen Angelegenheiten. Im Online-Mitgliederbereich »DAshboard« stehen zahlreiche Musterverträge, Musterhonorarnoten, Wettbewerbs- und Präsentationrichtlinien, die Allgemeinen Auftragsbestimmungen (AABs) kostenfrei zum Download zur Verfügung. Im Online-Bereich unter »Wirtschaftsfaktor Design« sind Studienergebnisse zu wirtschaftlichen und gesellschaftspolitischen Bedeutung von Design in Österreich bereitgestellt, die für die Vorbereitungen von Präsentationen wertvolle Argumentarien liefern können.

tk

Meinhard Ciresa