»Graphics go Politics!« – TTIP Plakatwettbewerb: bis 15.6. einreichen!

Der Plakatwettbewerb »Graphics go Politics« ist eine Aktion von Michael Nouri (cdc | Brandcreation) in Kooperation mit designaustria, der die Konsequenzen des Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) sichtbar machen soll. GrafikdesignerInnen und KünstlerInnen werden aufgerufen, visuell und plakativ zum aktuellen Diskurs Stellung zu beziehen.

Aufgrund der neuesten Entwicklungen – die Verhandlungen über TTIP werden voraussichtlich erst im Laufe des nächsten Jahres abgeschlossen – verlängern wir die Einreichfrist bis 15. Juni 2016!

TTIP bezeichnet das aktuell zwischen Europa und den USA verhandelte Freihandelsabkommen. Die Bandbreite der von Befürwortern und Gegnern artikulierten Argumente reichen von »Pro Wirtschaftswachstum« bis »Chlorhuhn – nein danke«.

Die Aktion »Graphics go Politics« will die Tradition des politischen Plakats wieder aufleben lassen und die Konsequenzen dieses Abkommens sichtbar machen. Leisten auch Sie einen sehenswerten Beitrag zur öffentlichen Meinungsbildung und reichen Sie Ihr Plakat zum Thema TTIP ein!

Bitte senden Sie Ihre Einreichungen (low-res, Hoch- oder Querformat) bis 15. Juni 2016 an office@ttip-poster.eu.

Alle eingereichten Arbeiten werden auf www.ttip-poster.eu veröffentlicht. Die Jurierung und die Verständigung der ausgewählten EinreicherInnen erfolgt bis 30.06.2016. Im Herbst 2016 werden die Gewinnerplakate in einer Ausstellung und einer Publikation öffentlich präsentiert.

Weitere Infos unter www.ttip-poster.eu