Vienna Design Week 2015

Die Vienna Design Week (VDW), Österreichs größtes Designfestival mit einer Vielzahl an Schauplätzen in ganz Wien, geht dieses Jahr in die neunte Runde und wird die Stadt von 25. September bis 4. Oktober 2015 bespielen.  

Mit über 150 Veranstaltungen aus den Bereichen Produkt-, Industrie- und Kommunikationsdesign, Urban- und Social Design sowie experimentelles Design wird die Vienna Design Week für zehn Tage zum Treffpunkt der heimischen und internationalen Designszene, aber auch zum Festival für alle Wienerinnen und Wiener, die ihre Stadt via Design neu entdecken möchten. Gelbe Stühle werden auf Locations und Events aufmerksam machen.

Der Fokusbezirk des Festivals ist dieses Jahr Favoriten, Wiens bevölkerungs-reichster Gemeindebezirk. Die VDW bespielt hier unterschiedlichste Räume und Plätze, unterstützt lokale Traditions­unternehmen und lädt ihr Publikum dazu ein, tief in diesen unbekannten Mikrokosmos einzutauchen und neue Perspektiven auf den vielgestaltigen Stadtteil zu gewinnen. In Favoriten befindet sich in diesem Jahr auch die VDW-Festivalzentrale – in der Brotfabrik Wien, samt Infopoint, Pop-Up Café und Labor.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet Frankreich als Gastland der VDW 2015. Neben zwei großen Gastland Ausstellungen ist franzöisches Designschaffen quer durch alle Festivalformate vertreten.

Zu den VDW-Programmformaten zählen dieses Jahr wieder:

  • die »Passionswege« – ein Herzstück der VDW – bei denen nationale und internationale DesignerInnen zur Zusammenarbeit mit ausgewählten Wiener Produktionsunternehmen eingeladen werden. In offenen Arbeitsprozessen kann frei von kommerziellen Zwängen experimentiert, kreiert und Wissen transferiert werden.
  • das »Labor«, als interdisziplinärer Versuchsort und partizipativer Schauraum. Heuer unter dem Motto »Wiener Geschichte(n)«, mit rund 20 visuellen Fundstücke aus Favoriten, die zur interaktiven Mitarbeit auffordern.
  • die »Talks«, laden Besucherinnen und Besucher dazu ein, sich vertiefend mit der Materie Design auseinanderzusetzen. Unter anderem mit Vorträgen des renommierten französischen Architekten Dominique Perrault und des deutschen Kurators Oliver Elser.
  • die  Sparte »Stadtarbeit«, bei der fünf Designteams ihre Projekte vorstellen, die sich mit sozialen Fragestellungen im Designkontext befassen oder neuartige Szenarien für den urbanen Raum entwerfen.
  • das »Debüt«, eine eigenständige Präsentationsplattform für Designuniversitäten. Heuer mit einer Auswahl an Arbeiten aus den Designstudiengängen der FH Joanneum Graz.

Zahlreiche Programmpartner tragen außerdem mit Veranstaltungen bei.

ACHTUNG: Der geplante Programmpunkt von designaustria, das »Feelgood Aparthotel« in der Seestadt aspern, kann aus organisatorischen Gründen leider NICHT stattfinden.

Für das detailierte Programm der VDW siehe: www.viennadesign­week.at

Vienna Design Week 2015

25. September 2015, Festivalzentrale in der Brotfabrik Wien
Absberggasse 27
1100 Wien

Alle anderen Locations siehe Festivalprogramm

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.viennadesignweek.at