European Design Business Dialogue 2011

Am 11. Mai 2011 nimmt der zweite European Design Business Dialogue erneut die Kommunikation zwischen Kreativen und ihren Kunden in den Fokus. Außerdem beleuchtet die Konferenz das Potenzial eines Designdialogs auf öffentlicher Ebene sowie die wirtschaftliche und soziale Bedeutung von Auszeichnungen wie »City of Design« oder »World Design Capital« für Kreativmetropolen.

Let’s talk again!

Trotz zunehmender digitaler Kommunikation und all ihrer Vorteile – zwischen Geschäftspartnern wird es häufig offenkundig: Kein Medium ersetzt ein persönliches Gespräch. Im Rahmen des European Design Business Dialogues am 11. Mai wird der Dialog zwischen Design und Wirtschaft ins Zentrum gerückt.

Weiters wird der Stellenwert von Designauszeichnungen für Städte diskutiert. Welchen Nutzen haben diese Titel für Kreative und Wirtschaft, welchen Einfluss auf Stadt und BürgerInnen? Welche Chancen ergeben sich dadurch für eine Metropole?

In Vorträgen, Podiumsdiskussionen und Zwiegesprächen erörtern internationale Fachleute aus Design, Wirtschaft und dem designpolitischen Bereich die Thematik und laden dazu ein, Teil des Dialogs zu werden.

Der European Design Business Dialogue wird heuer zum zweiten Mal von designaustria, Wissenszentrum und Interessenvertretung für Design in Österreich, veranstaltet und findet im Rahmen des Point of Marketing (POM) statt.  

Kick-off & Get-together (mit Vortrag von Angela Morelli)
am Dienstag, 10. Mai 2011, 18.30 Uhr
im designforum Wien

Konferenz
am Mittwoch, 11. Mai 2011, 9–18 Uhr
im Tagungszentrum Schloss Schönbrunn, Apothekertrakt

Downloads

Medieninformation »European Design Business Dialogue 2011«