Infosystem für Flüchtlinge von Buero Bauer

Buero Bauer hat ein einfach verständliches Zeichensystem für Flüchtlings-Notunterkünfte entwickelt. Es liefert Flüchtlingen die wichtigsten Informationen und geht auf ethnische Eigenheiten ein. An zwei Standorten wird es bereits erprobt und soll dann allen die es brauchen zur Verfügung gestellt werden.

Die Expositur Vordere Zollamtstraße, der Universität für Angewandte Kunst wird temporär als Notunterkunft für bis zu 1.200 Flüchtlinge genutzt. Die Flüchtlinge bleiben meist nur eine Nacht und versuchen, schnell alle wesentlichen Informationen zu bekommen. Bisher gab es kein Info-System, das verständliche Hilfe bietet. Überall hingen Mengen von Zetteln an den Türen und Wänden, in vielen Sprachen, mit oft widersprüchlichen Aussagen. Das Info-Chaos führte zu Verunsicherung, die Verunsicherung zu noch mehr Verwirrung.

DA-Mitglied Buero Bauer wollte hier mit einem Erste-Hilfe-Infosystem beitragen, die Lage der Flüchtlinge zu verbessern. Ein Gespräch mit dem Einsatzleiter des Roten Kreuzes vor Ort zeigte den dringenden Bedarf an verständlicher Erstinformation.

Es braucht sprachunabhängige Antworten auf die wichtigsten Fragen: Wo bin ich hier? Wie komme ich zum Bahnhof? Wo bekomme ich medizinische Versorgung? Bisher wies ein rotes Kreuz darauf hin, in der arabischen Welt ist das Zeichen dafür aber ein Halbmond. Für die Botschaft »Medizinische Versorgung« wird nun deshalb der Halbmond mit dem Kreuz kombiniert.

Die simple Umsetzung durch NGOs und Freiwillige war Prämisse: Sie können das modulare Systems aus Icons, Pfeilen und minimalem Text selbst ausdrucken. Sichtbarkeit ist ebenfalls entscheidend, die schwarzen Informationen finden sich daher auf Neonpapier, um sich von der Zettelflut abzuheben. Der Einsatzleiter des Roten Kreuzes sieht seine MitarbeiterInnen entlastet, sie können sich mehr um medizinische Versorgung statt um Informationsvermittlung kümmern.

Auch in einer Notunterkunft der Caritas im 19. Bezirk wird das Infosystem bereits getestet. Das System soll auch an einem der Hotspots in Wien, dem Westbahnhof eingesetzt werden. Tests an den ersten Standorten sollen helfen, die Verständlichkeit zu optimieren. Das System wird dann allen die es brauchen zur Verfügung gestellt.

buerobauer.com

Save the Date: Include Talk No.3 »Integration durch Information« von buero bauer

24. November 2015, buero bauer Gesellschaft für Orientierung und Identität mbH
in der Alpenmilchzentrale
Weyringergasse 36/1
1040 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

buerobauer.com