Anleitung zur Service Design-Excellence für Gewerbetreibende

  • Wie kann Design Thinking helfen, nachhaltiges Customer Care aufzubauen?
  • Wie analysiere ich effizient Servicebedürfnisse meiner Kunden?
  • Welche einfachen Tools für Designer gibt es, Auftraggeber erfolgreich in die Customer Journey-Planung einzubeziehen?
  • Wie lassen sich Synergien zwischen Designern und Managern nutzen, um Touchpoints mit Kunden zu gestalten?

Um Antworten auf diese Fragen beschäftigten sich rund 20 internationale Gewerbetreibende und Designprofessionalisten in Wien bei einer interaktiven Session von GP designpartners und dem Service Design Network Austria in Kooperation mit designaustria.

Im Rahmen von »Der Kunde im MIttelpunkt: Vom Bedürfnis zum Verkauf« – am 16. Oktober 2015 bei GP designpartners – wurden Erhebungsmethoden von Kundenbedürfnissen vorgestellt und angewandt, um Service-Erlebnisse aus Kundensicht zu analysieren und optimieren. Impulsvorträge und Workshops zu Faciliation, Visualisation und Customer Journey Mapping brachte Unternehmer und Designer an einen Tisch. So wurden Erfahrungen zu Customer Relationship Management (CMR) ausgetauscht und kritisch hinterfragt.

Weitere Infos zu kommenden Veranstaltungen erhalten Sie über den ExpertsCluster Service Design von designaustria.

austria.service-design-network.org