European Design Award 2011: ÖsterreicherInnen unter den Gewinnern

Aus österreichischer Sicht gibt es beim European Design Award 2011 einige Erfolge zu vermelden, besonders erfreulich: Viele erfolgreiche DA-Mitglieder. Wir gratulieren den Gewinnern und Gewinnerinnen!

Verena Panholzer und www.wortwerk.at dürfen sich über einen GOLD AWARD in der Kategorie Single Poster freuen. Ausgezeichnet wurden die Plakate »Ungehaltene Reden ungehaltener Frauen« für den Amateurtheater-verein Thema in Marchtrenk, OÖ. In der Kategorie Poster Series holten Verena Panholzer zusätzlich einen Bronze Award für eine Posterserie des Ars Electronica Festival Linz.

Das Austrian Management Center Innsbruck steckt hinter dem – deutschen – Gold Award in der Kategorie Book Layout: Das von Marc Stickdorn initiierte Buch »This is Service Design Thinking«, gestaltet von Jakob Schneider, teilt sich mit einem Schweizer Projekt Gold in der genannten Kategorie.

Bronze in der Kategorie Book Layout: Linie 3 Design & Werbeagentur GmbH für das liebevoll gestaltete Buch über Anna Plochl, die Frau Erzherzog Johanns.

Kellerkinder/Konkurbiene.com: Bronze in der Kategorie Brochure für »UNI:VERSE«, eine jährliche Leistungsschau der Kunstuniversität Linz.

designaustria ist Initiator des Projekts, »design | er | leben«, das Nachkriegsdesigner monographisch vorstellt. Für die Gestaltung erhielt die deutsche designgruppe koop/Andreas Koop einen Silver Award in der Kategorie Artistic Catalogue.

In der Webkategorie Promotional Site heimste die Agentur screenagers (www.screenagers.com) einen Bronze Award für die Gestaltung der Website von Doretta Carter, einer der bekanntesten Soulstimmen Wiens, ein.

Die Hamburger Delikatessen Agentur für Marken und Design GmbH hat für die Brauerei Ottakringer die schwarze Flasche Ottakringer XVI gestaltet und erhielt einen Bronze Award in der Kategorie Packaging Alcoholic Drinks.

In der Kategorie Prnted Self-Promotion erhielt STRUKTIV – office for advertising art (www.struktiv.at) einen Bronze Award für das unternehmenseigene Magazin [kon]struktiv.

Sägenvier Design Kommunikation / Sigi Ramoser erhielt einen Bronze Award in der Kategorie Signs & Displays für das Signaletik-System in den Firmengebäden des Kunden 1zu1 Prototypen.

Einen Bronze Award in der Kategorie Student Projects erhielt Julia Stubenböck, Studentin an der Graphischen, für ihre phänomenologisch-infographische Untersuchung des Alltagsbegriffs

Gesamtliste der Gewinnerinnen und Gewinner der European Design Awards 2011: www.europeandesign.org

alle angereisten Preistragenden bei der Preisverleihung in Vilnius, © Lukas Balandis

Verena Panholzer und Wortwerk bei den ED-Awards, © LB