Joseph Binder Award 2016: »Was ist deine Dimension?«

»Alles ist dreidimensional« – das Motto der diesjährigen Ausschreibung ist einem Zitat von Joseph Binder entlehnt, das das Wiener Büro 100und1 zur Gestaltung des visuellen Auftritts des JBA16 inspiriert hat. »Was ist deine Dimension?« fragen wir DesignerInnen und Design-Studierende aus aller Welt.

Am 10. November werden bei der Preisverleihung im Architekturzentrum Wien die Sieger verkündet und die Ausstellung im designforum Wien wird eröffnet.

Der Joseph Binder Award (JBA) ist der einzige international ausgeschriebene österreichische Designwettbewerb im Bereich Grafikdesign & Illustration. Heuer wird er zum 13. Mal von designaustria durchgeführt. Der Award ist nach dem österreichischen Designer Joseph Binder (1898–1972) benannt, der mit seiner eindrucksvollen Formensprache das Grafikdesign in seiner Heimat und später auch in den Vereinigten Staaten revolutionierte. Joseph Binders Grundsatz lautete:

»Im Design hat alles eine Funktion. Design hat die Funktion der Darstellung. Design hat die Funktion der Kommunikation. Design hat die Funktion der Motivierung.«

DesignerInnen, IllustratorInnen sowie Studierende aus aller Welt waren eingeladen, ihre Arbeiten einzureichen. Die Einreichungen werden in fünfzehn Kategorien begutachtet: Corporate Design, Kommunikationsdesign, Informationsdesign, Schriftgestaltung, Plakatgestaltung, Editionsdesign Bücher,  Editionsdesign Zeitschriften, Verpackungsgestaltung, Digitale Medien, Buchillustration, Medienillustration, Werbeillustration, Digitale Illustration, Illustration in anderen Anwendungen und Design Fiction (d.h. auftragsunabhängige Projekte, Studienprojekte und Konzepte). Die besten Arbeiten gewinnen im November 2016 Trophäen sowie Geldpreise, werden in einem Katalog veröffentlicht und in einer Ausstellung im designforum Wien präsentiert.

Internationale Jury 2016
Marcus Arige
, Strategic Creative Consultant, Wien/Österreich
Maja Bagić Barić, Art Director, Zagreb/Kroatien
Susanne Breitfeld, Kommunikationsdesignerin, Mainz/Deutschland
Chris Buzelli, Illustrator, New York/USA
SooJin Buzelli, Creative Director, New York/USA
Gion Fry, Art Director, Zürich/Schweiz
Anna Hilti, Illustratorin, Zürich/Schweiz
Darius Kisielius, Art Director, Vilnius/Litauen
Dawid Korzekwa, Art Director, Warschau/Polen
Michal Kotyza, Kommunikationsdesigner, Prag/Tschechien
Olaf Mühlmann, Grafikdesigner, Paris/Frankreich
Daniela Piscitelli, Grafikdesignerin, Neapel/Italien
Peggy Stein, Diplom Designerin, Düsseldorf/Deutschland
Jesper von Wieding, Strategic Creative Director, Kopenhagen/Dänemark
Franziska Walther, Illustratorin, Hamburg/Deutschland
Guido Wolff, Creative Director, Luxemburg

Details zur Jurysitzung, Shortlist und Statistik

Preisverleihung
In allen Kategorien werden Trophäen – das schon legendäre in Glas gegossene Papierknäuel, Sinnbild für den kreativen Gestaltungsprozess – in Gold, Silber und Bronze vergeben. In der Sonderkategorie Design Fiction kommen Geldpreise in der Höhe von insgesamt 6.000 Euro zur Vergabe. Die feierliche Preisverleihung, Präsentation des Katalogs mit den Siegerarbeiten und die Eröffnung der Ausstellung finden am 10. November im designforum Wien im MuseumsQuartier statt. Danach wird gefeiert bei der After-Show-Party im Ruby Marie. In unserem Partnerhotel Ruby Marie können Sie zur JBA-Special-Rate übernachten: ruby-hotels.com/angebote/designaustria

Im Rahmen der Preisverleihung wird der zweite Teil der Biographie von Joseph Binder »Joseph Binder. Art Director in the USA« aus der Reihe »|design|er|leben|« vorgestellt.

Alle Details zum Joseph Binder Award 2016 siehe JBA16-Website

Follow JBA16 auf Facebook und Twitter

Wir bedanken uns sehr herzlich bei unseren Sponsoren und Unterstützern!

 

JBA-Hauptsponsor

 

JBA-Kategoriesponsoren

 

JBA-Papiersponsor

 

JBA-Medienpartner

 

JBA-Partnerhotel

 

JBA-Unterstützer

 

 


Sujet JBA16, (c) 100und1

Ausstellung zum Joseph Binder Award 2016 »WINNERS! WINNERS! WINNERS!«

12. November 2016, designforum Wien
MQ, Museumsplatz 1
1070 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

jba.submit.to