»Graphics go Politics!«: 119 Plakate aus 11 Ländern zu TTIP

119 Grafikdesigner und Illustratoren aus 11 Ländern haben ihre Standpunkte und Gedanken über das umstrittene geplante Freihandeslabkommen TTIP auf Plakat gebracht und bei der Aktion »Graphics go Politics!« eingereicht. Die Arbeiten werden in einer Online Galerie gezeigt.

Der Plakatwettbewerb »Graphics go Politics« ist eine Aktion von Michael Nouri (cdc | Brandcreation) in Kooperation mit designaustria, der die Konsequenzen des Transatlantischen Freihandelsabkommens (TTIP) sichtbar machen soll. GrafikdesignerInnen und KünstlerInnen wurden aufgerufen, visuell und plakativ zum aktuellen Diskurs Stellung zu beziehen.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern aus Österreich, China, Deutschland, Ecuador, Indonesien, Iran, Italien, Polen, Portugal, Russland, Schweiz. Alle eingereichten Arbeiten der Aktion werden auf der  Website www.ttip-poster.eu veröffentlicht und stehen auch für Veranstaltungen als Poster zur Verfügung.

Ab Herbst 2016 wollen wir die Einreichungen in einer Ausstellung präsentieren. Details dazu folgen.

Weitere Infos und Online-Galerie auf: www.ttip-poster.eu