Vortrag von Meinhard Ciresa: »DSGVO für SpätzünderInnen«

Zeit
23. 07. 2018 16:00 – 20:00
Ort
designforum Wien
MQ, Museumsplatz 1
1070 Wien → Karte anzeigen
Kosten
Regulär: 150 Euro (inkl. 20% USt.)
designaustria-Mitglieder, Studierende: kostenfrei
Info

Das Thema Datenschutz und Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
beherrscht nahezu alle Medien. Aus der Sicht von Einzelunternehmer
-Innen (EPU) und selbständigen erwerbstätigen DesignerInnen stellt
sich die Frage: Betrifft mich dieses Thema überhaupt? Und wenn ja,
was ist zu tun? Und bis wann? Welche konkreten Veränderungen
bringt die DSGVO für Unternehmen?

DDr. Meinhard Ciresa bietet konkrete Handlungsweisungen betreffend
Analyse von Geschäftsprozessen, Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben,
Auswirkungen auf die Buchhaltung und Lohnverrechnung, IT-Sicherheit,
Auskunftsrechte, Kundendatenbanken und e-Marketing. Der Vortrag
verschafft einen Überblick, welche Ist-Situation im Datenschutz für EPU
und DesignerInnen herrscht. Und gibt konkreten Aufschluss darüber,
welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, welche Daten an
Dritte übermittelt werden, und wohin diese gelangen.

Anmeldung bis 17. Juli an katrin.weber@designaustria.at


Kurzbiographie

Meinhard Ciresa ist seit 1995 selbstständiger Rechtsanwalt in Wien

  • Mitglied im departure-Expertenpool
  • vormals Lehrbeauftragter an der Wirtschaftsuniversitat Wien im Innovationsrecht
    Arzneimittelrecht – Medizinprodukterecht / Unlauterer Wettbewerb /
    Urheber & Lizenzrecht
  • Referent an der Anwaltsakademie zu den Themen Urheberrecht / Internet &
    New Media
  • Praxis in den Kanzleien: Schmidt Kornfeld Ciresa, Engin-Deniz & Reimitz,
    Schönherr Rechtsanwälte
  • Universitätsassistent am Institut für zivilgerichtliches Verfahren an der Universität
    Innsbruck bei Professor B. König
  • Studien der Betriebswirtschaftslehre einschliesslich Wirtschaftsinformatik und der
    Rechtswissenschaften
Web

Meinhard Ciresa

News zum Vortrag von Meinhard Ciresa: »DSGVO für SpätzünderInnen«: