Joseph Binder Symposium 2018: »Skizzen. Ideen aus dem Handgelenk.«

Zeit
09. 11. 2018 14:00 – 19:00
Ort
designforum Wien
MQ, Museumsplatz 1
1070 Wien → Karte anzeigen
Kosten
Regulär: 60 Euro
designaustria-Mitglieder, Studierende, JBA-Nominierte & Mitglieder
der JBA18-Partnerverbände: 40 Euro
Info

Das diesjährige Symposium widmet sich der Skizze als elementarem
Entwurfs- und Denkmittel, sowie als zeichnerischem Schöpfungsakt.
Ob als vorbereitender Entwurf oder grafische Fingerübung, das
Skizzieren als erste Visualisierung einer Idee »aus dem Handgelenk«
ist nicht nur zeichnerischer Ausgangspunkt für Illustrationen. Es ist
auch ein Schlüssel zum Verständnis gestalterischer Prozesse überhaupt.
Welches sind die Vorteile des schnellen Strichs? Worin liegt der kreative
Überschuss im Noch-nicht-Festgelegten und doch schon Sichtbaren?
Diese und andere Fragen zum Thema »Skizze« werden beim diesjährigen
Joseph Binder Symposium mit Wort- und Bildbeiträgen diskutiert.

KEYNOTE SPEAKER: Nana Swiczinsky und Tex Rubinowitz

SPEAKER: Solmaz Farhang, Florine Glück & Janina Kepczynski, Stefan
Willerstorfer, Thomas Grundnigg, Alexander Fuehrer, Marie-Pascale Gafinen,
Stefan Bachmann, Sandra Biskup, Cécile Noël, Julia Weithaler, Doris Lang

Das Symposium findet in deutscher Sprache statt.

Anmeldung bis 2. November an katrin.weber@designaustria.at

Fotogalerie Joseph Binder Symposium 2018

Web

(c) Florine Glück

Speaker Joseph Binder Symposium 2018