Staatspreis Design 2019: Die Preisträgerinnen und Preisträger

Am Abend des 25. September wurden im Wiener MuseumsQuartier die Gewinnerprojekte des Staatspreises Design 2019 vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort (BMDW) ausgezeichnet. Die begehrten Awards, die alle zwei Jahre vom BMDW ausgeschrieben und von designaustria durchgeführt werden, wurden in drei Kategorien vergeben. Zusätzlich wurde der Sonderpreis »DesignConcepts«, ins Leben gerufen von der Austria Wirtschaftsservice GmbH im Rahmen von impulse, verliehen. Alle prämierten Projekte sind bis 10. November 2019 in der Ausstellung »Best of Austrian Design« im designforum Wien zu sehen.

Erstmals bestand die Jury ausschließlich aus Designerinnen und Designern, die den eingereichten Projekten insgesamt ein hohes Qualitätsniveau und eine große Vielfalt an Einreichungen attestierten. Objektivität, Gewissenhaftigkeit und Transparenz standen bei der Bewertung im Vordergrund.

»Der diesjährige Staatspreis Design beeindruckt durch die Vielzahl an Einreichungen und deren gestalterische Qualität. Viele Designerinnen und Designer sowie ihre Auftraggeberinnen und Auftraggeber beziehen klar Position zu Nachhaltigkeit und Ressourcenschonung und fordern uns damit zu einer täglichen Auseinandersetzung mit dem Thema Umweltschutz heraus. Intelligente Produkte und das Zusammenwachsen unterschiedlicher Technologien bieten ein sehr abwechslungsreiches Spektrum und verdeutlichen damit die wegweisende Fortschrittlichkeit der österreichischen Kreativwirtschaft.«
Janina Fey, Jurysprecherin

Aus insgesamt 279 Einreichungen wurde in der Kategorie Produktgestaltung | Konsumgüter die VELLO GmbH und Valentin Vodev Designstudio aus Wien für das Elektro-Faltrad »VELLO Bike+ Titan« ausgezeichnet. In der Kategorie Produktgestaltung | Investitionsgüter überzeugte Blue Danube Robotics aus Wien mit »AIRSKIN®«, einer Sicherheitshaut für Industrieroboter, die Expertenjury. Grüne Erde GmbH gewann gemeinsam mit terrain: integral designs und arkd Architekturbüro Arkade aus Linz den Staatspreis in der Kategorie Räumliche Gestaltung für das Unternehmens-, Besuchs- und Werkstättenzentrum »Grüne Erde-Welt«.

Drei Geldpreise in der Sonderkategorie DesignConcepts« – für noch nicht verwirklichte Produkte und Konzepte – gingen an »B.SUITE«   von Benjamin Loinger, »Offline Lamp « von   Klemens Schillinger und »Wingtape« von  Peter Paulhart.

 


Die Staatspreisträger im Detail:

Staatspreis Design in der Kategorie »Produktgestaltung | Konsumgüter«
»VELLO Bike+ Titan« – Elektro-Faltrad
Design: Valentin Vodev Designstudio (Wien) / Valentin Vodev
Auftraggeber/Hersteller: VELLO GmbH (Wien), www.vello.bike

Staatspreis Design in der Kategorie »Produktgestaltung | Investitionsgüter«
»AIRSKIN ®« – Sicherheitshaut für Industrieroboter
Design: Blue Danube Robotics GmbH (Wien) / Petra Straßl, Mitarbeit: Johann Kaindlstorfer, Christian Lettner, Martin Strohmeier, Gergely Szöke
Auftraggeber & Hersteller: Blue Danube Robotics GmbH, www.bluedanuberobotics.com

Staatspreis Design in der Kategorie »Räumliche Gestaltung«
»Grüne Erde-Welt « – Unternehmens-, Besuchs- und Werkstättenzentrum
Design: terrain: integral designs (Oberösterreich), www.terrain.de / Klaus K. Loenhart,  arkd Architekturbüro Arkade Linz,  www.arkd.at / Klaus Landerl
Auftraggeber: Grüne Erde GmbH (Oberösterreich), www.grueneerde.com / Kuno Haas, Reinhard Kepplinger
Ausführung & Inszenierung: terrain: integral designs,  www.terrain.de / Klaus K. Loenhart,  arkd Architekturbüro Arkade Linz, www.arkd.at / Klaus Landerl, arge Marie, www.argemarie.at / Manuel Schilcher und Grüne Erde GmbH,  www.grueneerde.com / Hans-Peter Dinauer, Gerhard Silbergasser

Gewinner der Sonderkategorie »DesignConcepts« der Austria Wirtschaftsservice GmbH
»B.SUITE«  – Bienenstock für den urbanen Raum
Design: Benjamin Loinger, loinger-design.at (Tirol)
Ausbildungsstätte: FH Joanneum, www.fh-joanneum.at (Steiermark)
Hersteller: Benjamin Loinger

»Offline Lamp« – Licht im Tausch gegen Handy
Design: Klemens Schillinger, klemensschillinger.com (Wien)
Hersteller: Klemens Schillinger

»Wingtape« – Scharnierband
Design: Peter Paulhart, www.peterpaulhart.com (Wien)
Ausbildungsstätte: Universität für angewandte Kunst (ID1), www.dieangewandte.at (Wien)
Hersteller: Universität für angewandte Kunst


Ausstellung Staatspreis Design 2019: »Best of Austrian Design«
26.09.–10.11.2019 designforumWIEN MO–FR, 10–18 Uhr | SA–SO, 11–18 Uhr
Tickets: 2€ / ermäßigt 1€, Eintritt frei für designaustria-Mitglieder
www.designforum.at

Download Fotos Preisverleihung (Credit Matthias Silveri)
Download Fotos prämierte Projekte (Credits im Dateinamen angegeben bzw.sind im Dokument »Fototcredits« angeführt)
Download Beschreibungstexte prämierte Projekte
Download Fotos Ausstellungseröffnung (Credit Matthias Silveri)
Download Ausstellungsansichten (Credit designaustria/Jana Madzigon)
Informationen zur Jury: www.staatspreis-design.at

Zum Staatspreis Design
Der Staatspreis Design wird im Zweijahresrhythmus vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort ausgelobt und findet dieses Jahr bereits zum 48. Mal statt. Die Organisation dieser Leistungsschau für Produktdesign und räumliche Gestaltung liegt seit 2001 in den Händen von designaustria, Wissenszentrum und Interessenvertretung für Design in Österreich.

Rückfragen
Tamara König – Presse & Öffentlichkeitsarbeit
designaustria / designforum Wien 
MQ, Museumsplatz 1 / Hof 7  1070 Wien, Österreich 
T (+43-1) 524 49 49-27
E presse@designaustria.at
www.staatspreis-design.at

Die Preisträger des Staatspreis Design 2019

v.l.o.n.r.u.: Staatspreis 2019_Konsumgüter »VELLO Bike+ Titan« (Foto © Leonardo Ramirez Castillo), Staatspreis 2019_Investitionsgüter »AIRSKIN®« (Foto © Blue Danube Robotics GmbH/Andreas Hogh, Madeleine Tröstl), Staatspreis 2019_Räumliche Gestaltung »Grüne Erde-Welt« (Foto © Grüne Erde GmbH/Jan Schuenke)

v.l.o.n.r.u.: DesignConcepts Awards 2019: »B.SUITE«  (Foto © Benjamin Loinger), »Offline Lamp« (Foto © Leonhard Hilzensauer), »Wingtape« (Foto © Dejan Ivkovic)