Wettbewerb: »Bundespreis Ecodesign 2020«

Der deutsche »Bundespreis Ecodesign« sucht innovative Dienstleistungen, Konzepte oder Produkte und ruft Unternehmen, Studierende und Querdenkende auf, sich bis zum 6. April 2020 zu bewerben.

Der Wettbewerb ist in den Kategorien Produkt, Service, Konzept und Nachwuchs ausgeschrieben. Die eingereichten Beiträge sollten sich durch eine hohe Gestaltungsqualität und Umweltverträglichkeit während ihres gesamten Lebenszyklus auszeichnen und einen hohen Innovationsgrad aufweisen. Einreichungen aus dem Konsum- und Gebrauchsgüterbereich sowie Investitionsgüter sind ebenso gefragt wie nachhaltige Dienstleistungen, Systemlösungen und zukunftsweisende Konzepte.

Der Bundespreis Ecodesign richtet sich an Unternehmen aller Branchen und Größen. Start-Ups oder Marktführer, lokale Anbieter oder Global Player sind genauso angesprochen wie Designagenturen, Architektur- oder Ingenieurbüros. In der Kategorie Nachwuchs steht der Wettbewerb Studierenden sowie AbsolventInnen offen, deren Studienabschluss nicht länger als drei Jahre zurückliegt. Der Sitz der Hochschule muss nicht in Deutschland sein. Internationale Unternehmen sind zum Wettbewerb zugelassen, sofern das eingereichte Produkt auf dem deutschen Markt erhältlich ist bzw. sich als Service oder Konzept an diesen richtet. Die Bewerbung muss in deutscher Sprache erfolgen.

Alle Infos unter: bundespreis-ecodesign.de