The ESSENCE 2011

Die Universität für angewandte Kunst Wien zeigt zum zehnten Mal ausgewählte Einzel- und Gruppenarbeiten der Studierenden und AbsolventInnen als Höhepunkt des Studienjahres 2010/11 aus den Studienrichtungen Architektur, Industrial Design, Bildende Kunst, Bühnengestaltung, Design, Konservierung und Restaurierung, Mediengestaltung, Art & Science und Sprachkunst.

Es ist eine Vielzahl an künstlerischen Objekten aus allen Klassen zu sehen,
u. a. Julia Kaisingers Objekt »EAT. PAY. LOVE.« (Instituts für Design, Klasse Grafik Design – Leitung Oliver Kartak) oder »Totum per tuum«, Zeichnungen einer magische Welt mit zauberhaften Tieren und Menschengestalten von Sophie Thelen (Klasse Grafik und Druckgrafik).

Das Grafik-Design für den Außenauftritt der Essence stammt von Stephan Göschl und Marc Damm, Studierende aus der Klasse Grafik Design.

Es gibt außerdem ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Buchpräsentationen, Performances, Lesungen und Ausstellungen an zusätzlichen Locations
(Oskar-Kokoschka-Platz 2 und Heiligenkreuzer Hof, Grashofgasse 3 oder Schönlaterngasse 5)

Das gesamtes Programm ist hier zu finden.

The ESSENCE 2011
Ausstellungseröffnung 28. Juni 2011, 19 Uhr

MAK Wien
Weiskirchnerstraße 3

Ausstellungsdauer: 29. Juni bis 17. Juli 2011
Öffnungszeiten: Dienstag 10–24, Mittwoch bis Sonntag 10–18 Uhr

Sophie Thelen: »Totum per Tuum«
Tusche, Feder, auf Papier 2010, Detail
Abteilung Grafik

The ESSENCE 2011

28. Juni 2011, MAK Wien, Weiskirchnerstraße 3, 1010 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.dieangewandte.at