Papierschmuck von Sarah Kelly

Ungewöhnlichen Luxus-Schmuck made in Great Britain produziert Sarah Kelly unter dem Labelnamen »Saloukee«. Man muss zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass es sich bei dem Ausgangsmaterial um Papier handelt.

Sarah Kelly schloss die Fächer 3D design sowie Gold- und Silberschmiedkunst an der Loughborough University im Jahr 2005 mit Auszeichnung ab. Ihre Karriere begann sie als Freelancerin in London, Paris und Amsterdam. 2008 startete sie ihr eigenes Designbüro und macht seither kostbare Papierskulpturen für Modedesigner wie Vera Wang und Lori Goldstein.

Charakteristisch für ihre Objekte sind die hunderten Falten, gefinkelte Laserschnitte und Nieten.Hollywood-Größen wie Angelina Jolie lieben ihre Werke.

Jüngst hat Sarah Kelly den »Jewellers’ Association Award for Excellence« gewonnen, die Jury beschrieb ihren Schmuck als »Objekte von zeitloser Schönheit«.

www.saloukee.com

»revolution necklace«, © Saloukee.com

»solitary bracelet«, © Saloukee.com