100 Beste Plakate ’10 – Deutschland – Österreich – Schweiz

»Erzähle auf einem Plakat keinen Roman, denn niemand will sich auf der Straße kalte Füße holen.« Dieser Rat ist hundert Jahre alt und leistet als eine der Messlatten im Wettbewerb um die 100 besten Plakate gute Dienste.

Er verrät aber auch, was Kreative aller Bereiche der visuellen Kommunikation von den 100 Besten Plakaten lernen können: die Botschaft auf den Punkt bringen.
Dass es dabei durchaus vielschichtig zugehen kann, subtiler Humor immer punktet und ein bisschen Anarchie nicht schadet, beweisen die 100 Besten – zugleich
100 Manifeste – aus 2010 wieder eindrucks- und lustvoll.

Bald sind sie übrigens auch in Österreich zu sehen:
vom 6. bis 27. Oktober 2011 am Campus Dornbirn,
von 30. November 2011 bis 15. Jänner 2012 im MAK in Wien
.

Das Buch zum Wettbewerb und zur Ausstellung, herausgegeben vom Verein
100 beste Plakate, wurde dieses Jahr von L2M3 Kommunikationsdesign gestaltet.

Erschienen im Verlag Hermann Schmidt Mainz in Deutsch/Englisch,
Format 21 x 24 cm, Festeinband mit Covermotiv in zehn unterschiedlichen Farbmoirés, 228 Seiten mit ca. 220 farbigen Abbildungen,
ISBN 978-3-87439-821-3, 35,80 Euro.

www.100-beste-plakate.de

ip_bw

L2M3/Verlag Hermann Schmidt