Die Komischen Künste und Bernd Ertl

Die Komischen Künste im Museumsquartier haben den Karikaturisten Bernd Ertl, DA-Mitglied, zum Künstler des Monats Oktober gewählt.

Der Cartoon des Monats »Amadeus« – das großartige Porträt einer Mozartkugel – hängt deshalb ab Montag, 10. Oktober, gemeinsam mit »Sissi (für Diabetiker ungeeignet)« und noch weiteren Porträt-Karikaturen im MuseumsQuartier.

Am 20. Oktober präsentiert Bernd Ertl gemeinsam mit dem Autor Karl Hohenlohe bei dieser Gelegenheit auch das erstes gemeinsame Werk:

Fürstlicher Senf, Karikaturen und Kolumnen
Verfasser: Karl Hohenlohe, Illustrator: Bernd Ertl, Ueberreuter-Verlag
21 x 27 cm, 80 Seiten, 40 farbige Abbildungen, € 17,95

Karl Hohenlohe verfasst seit dem Jahr 2000 täglich eine Kolumne in einer österreichischen Tageszeitung, die die Gesellschaft und Spitzen der Society unterhaltsam aufs Korn nimmt. In Bernd Ertl hat er einen kongenialen Partner gefunden, der bekannte Persönlichkeiten, wie Grasser, Fayman, Lugner, Berlusconi, Depardieu oder Pavarotti pointiert beleuchtet.

Die Komischen Künste im Museumsquartier wollen Cartoon, Karikatur und Graphic Novel – Kunstgattungen an der Schnittstelle zwischen Kunst und Illustration – durch Ausstellungen im MuseumsQuartier, durch Wanderausstellungen in Österreich und Umgebung, durch Agenturtätigkeit für Künstler, durch den Online-Shop und durch den Shop im MuseumsQuartier unterstützen und fördern.

Der Club der Komischen Künste bezweckt u. a. die Unterstützung und Förderung von Künstlerinnen und Künstlern, die im Bereich Cartoon, Karikatur und in artverwandten Genres tätig sind. Mit seinen Initiativen will der Club Künstlerinnen und Künstler der Komischen Künste sowie ihre Werke nachhaltig im etablierten Kunstbetrieb und in der Gesellschaft verankern. Mitglied – mit vielen Vorteilen – kann man hier werden.

Infos zu Bernd Ertl.

rgb_kk

Buchcover, @ Uberreuther

Buch- und Bildpräsentation

20. Oktober 2011, Die Komischen Künste im Museumsquartier
MuseumsQuartier Wien, Museumsplatz 1, 1070 Wien

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

http://www.komischekuenste.com