»100 beste Plakate« gekürt

Die Sieger des jährlichen Wettbewerbs »100 beste Plakate 10 Deutschland Österreich Schweiz« stehen fest. Mit 518 EinreicherInnen haben in diesem Jahr rund 40 mehr als im Vorjahr teilgenommen.

Bereits zum 10. Mal hat die Jury unter Vorsitz von Claude Kuhn (Bern) die 100 Besten Plakate aus Deutschland, Österreich und der Schweiz gekürt.

Am Wettbewerb hatten sich 518 (darunter 150 studentische) EinreicherInnen (rund 40 mehr als im Vorjahr) mit 1.600 Einzelarbeiten beteiligt, davon 138 Agenturen bzw. Grafik- und Design-Büros, 356 EinzelgestalterInnen, eine Druckerei und 23 AuftraggeberInnen.
Von den Einreichungen kamen aus Deutschland 401, aus Österreich 40 und aus der Schweiz 77. Wie stets gelten alle an der Gestaltung der 100 besten Plakate Beteiligten gleichberechtigt als SiegerIn.
Nach Ländern gliedern sich die prämierten Plakate in 53 mal Deutschland, 45 mal Schweiz und zwei mal Österreich.

Die PreisträgerInnen aus Österreich sind Andreas Miedaner und Sascha Schaberl, Büro X und Nina Wilsmann, alle leben und arbeiten in Wien.

Die vollständige Liste der PreisträgerInnen mit Links gibt es unter www.100-beste-plakate.de.

Die 100 Siegermotive werden in einer Ausstellung und im Jahrbuch »100 beste Plakate« vom Verlag Hermann Schmidt Mainz präsentiert. Die Ausstellung beginnt ab Juni 2011 in Berlin und wandern über Essen, Nürnberg, Dornbirn, Luzern nach Wien, wo sie vom 29. November 2011 bis 15. Jänner 2012 zu sehen sein wird.

Prämierte Plakate von Büro X (oben) und Nina Wilsmann (unten), © bei den DesignerInnen