Vortrag: Maria J. Pinto-Coelho im Stadtmuseum Graz

Die international bekannte Lichtdesignerin Maria J. Pinto-Coelho wird am Donnerstag, 17. November 2011, eine Vorlesung in Graz halten und im Anschluss daran die Beleuchtungssituation in der Grazer Innenstadt analysieren.

»Light and Dark dilemmas: Modelling the city by designing the right shape of shadows«

Schatten sind ein natürliches Phänomen, das bei Lichtkonzepten oft vernachläsigt wird. Ihr unzweifelhaft relevanter Wert für das Verstehen eines Objektes wird meist nicht richtig (ein)geschätzt. Unser Gehirn ist leistungsstark im Erkennen von Licht-Schatten-Mustern und so kann durch statisches Licht auf bewegten Elementen die Illusion bewegter Reflektionen entstehen. In ihrem Vortrag mit anschließendem Spaziergang durch Graz wird Maria J. Pinto-Coelho zeigen, wie Licht eine Stadt gestalten kann.

Maria João Pinto Coelho studierte in Lissabon Architektur und erwarb einen MSc im Fach »Licht und Lichtgestaltung« an der Bartlett School of Architecture in London. Sie unterrichtet(e) an verschiedenen Hochschulen und ist mit ihrer Firma lightmotif.arqhitectura in vielen internationalen Projekten involviert. Sie gibt Seminare und Workshops in der ganzen Welt.

ip_fhj

Maria J. Pinto-Coelho: Vortrag Lichtdesign in Graz

17. November 2011, stadtmuseumgraz,
Vortragssaal,
Sackstraße 18
8010 Graz

Veranstaltungsdetails anzeigen

Weiterführende Informationen

www.lightmotif.pt
www.design.fh-joanneum.at