»(In)visiveis«:
Wand-Grafiken von Ana Ventura

Zwischen Fotografie und Illustration angesiedelt ist das faszinierende Projekt der Portugiesin Ana Ventura, das soeben in Bologna in einer Ausstellung und Buchpräsentation gezeigt wird.

Das Projekt »(In)visiveis« der Illustratorin Ana Ventura entstand bei einem Streifzug durch eine Stadt in Portugal. An einer Hausmauer entdeckte die Künstlerin ein Gesicht: Eine Zeichnung, eine Gravur? Beim Nähertreten stellte sie fest: nur ein Riss im Mauerwerk. Sie hielt das »Fundstück« mit der Kamera fest und überarbeitete das Bild im Photoshop. Sie sammelte weiter und so entstanden unzählige Charaktere, durch einige wenige Hinzufügungen zum Gefundenen.

Derzeit präsentiert Ana Ventura ihre ersten Buchillustrationen in Bologna (Nove storie sull’amore, »Neun Geschichten über die Liebe«, Verlag Topipittori, Autorin Giovanna Zoboli). Gleichzeitig zeigt sie mit ihrer Kollegin Camilla Engman die Ausstellung Amiche Lontane / Distant Friends.

www.anaventura.com

© Ana Ventura