Neuer Font: »Soleil« von Wolfgang Homola

Nun ist er bei der Foundry TypeTogether erschienen: »Soleil«, der neue Font des österreichischen Schriftgestalters und DA-Mitglieds Wolfgang Homola.

Es ist eine wahrhaft »sonnige« Schrift, die für verschiedenste Anwendungen – von Leitsystemen bis Buchgestaltung – geeignet ist. Soleil ist eine innovative und geometrische Serifenlose, die ihresgleichen sucht. Die Buchstaben folgen dem Konzept der geometrischen Konstruktion, sind aber durch sorgfältige Gestaltungsprozesse mit viel Aufmerksamkeit auf die Lesbarkeit dezent optimiert.

Ursprünglich entstanden als Custom Font für das Leitsystems der Arbeiterkammer Wien (eine Arbeit von Bohatsch & Partner), hat Wolfgang Homola sie nun zu einem kompletten Zeichensatz erweitert.

Mehr Bilder und alle Rechte bei: www.type-together.com

Außerdem kann man Soleil auch schon in Verwendung sehen: Wolfgang Homola nutzte sie für das Design des Buches »Viel/Falten«, mit Werken von Fritz Ruprechter (Konzept: Walter Pamminger). Siehe auch Bild rechts unten, mehr Bilder hier.

ip_tt

© type-together.com

»Viel/Falten«, Gestaltung: Wolfgang Homola