German Design Award 2012

Die GewinnerInnen des German Design Award 2012 stehen fest:
Eine unabhängige internationale Fachjury hat 25 Projekte im Bereich Produktdesign und 24 Projekte im Bereich Kommunikationsdesign ausgewählt.

Mit der erstmaligen Ausschreibung des Preises wollte der Rat für Formgebung die Lücke in der Designförderung, die durch das Aussetzen des Designpreises der Bundesrepublik Deutschland entstanden ist, mit einem adäquaten Angebot schließen. Die Teilnahme war rege: Es gab 1.500 Einreichungen. Bei diesem Preis stellt sich die Premiumklasse des Designs einer Expertenjury. Wer sich darum bewerben möchte, muss bereits bei einem anderen hochkarätigen Designwettbewerb gewonnen haben.

Als einziger Österreicher unter den siegreichen Kreativen gewann der in London lebende und arbeitende Designer und designaustria-Mitglied Paulus M. Dreibholz mit seinem »Atelier for Typography and Graphic Design« Silber in der Kategorie Kommunikationsdesign. Er überzeugte mit seiner Plakatserie Architecture Live für das Institut für Architektur der Universität für angewandte Kunst Wien, die sich durch eine reduzierte und analytische Formensprache auszeichnet.

www.german-designcouncil. de
www.dreibholz.com

bw_ip