Kurzfilmwettbewerb »no(w) paper«

»Stell dir vor, dass plötzlich einen Tag lang Papier und Karton verschwunden wären…« Ob Servietten, Verpackung oder Flaschenetiketten: Jeden Tag greift der Mensch unbewusst zigmal zu Produkten aus Papier und Karton. Dass es sich dabei um »High-Tech-Produkte« handelt, ist den wenigsten bekannt.

Wer hat sich schon einmal Gedanken darüber gemacht, dass zum Beispiel eine spezielle Beschichtung bei Etiketten dafür sorgen muss, dass diese u. a. flüssigkeitsabweisend sind? Die Selbstverständlichkeit der Nutzung führt dazu, dass Papier und Karton oft »banalisiert« und überhaupt nicht bewusst wahrgenommen werden. Fast niemand hat je darüber nachgedacht, was es heißen würde, plötzlich keine Papierprodukte mehr zu haben. Die Steirische Papier- und Zellstoffindustrie will diese Selbstverständlichkeit nicht als gegeben hinnehmen und lädt zu einem Wettbewerb ein:

Zeigen Sie in einem Kurzfilm was wäre, wenn die Welt plötzlich einen Tag ohne Papier und Karton auskommen müsste! Es winken Preisgelder in der Gesamthöhe von 4.000,– Euro.

Einsendungen sind noch bis zum 29. Februar 2012 möglich.

www.papiermachtschule.at

ip_cis

© papiermachtschule.at